Merkwürdiger Aufzug für eine Agentin - Sharon Stone 
als Serena Black 
Merkwürdiger Aufzug für eine Agentin - Sharon Stone 
als Serena Black 

Sleeping Dogs - Tagebuch eines Mörders

KINOSTART: 01.01.1970 • Psychothriller • USA (1992)
Lesermeinung
Originaltitel
Where Sleeping Dogs Lie
Produktionsdatum
1992
Produktionsland
USA
Music
Kamera
Schnitt
Der erfolglose Autor Bruce Simmons zieht in ein Haus ein, das einst Schauplatz eines schrecklichen Verbrechens war: die Vormieterin wurde kaltblütig ermordet. Die Story inspiriert den Schriftsteller zu einem Bestseller. Als er jedoch einen Untermieter aufnimmt, der verblüffende Antworten zu den noch offene Fragen des Mordes geben kann, gerät Simmons in eine gefährliche Konfrontation...

Ein Jahr nach ihrem Auftritt an der Seite von Arnold Schwarzenegger in Paul Verhoevens gefeierten Scifi-Thriller "Total Recall - Die totale Erinnerung" spielte in diesem nur stellenweise gelungenen Psychothriller von Charles Finch ("Verhängnisvolle Begegnung"). Als attraktive Agentin Serena Black rät sie ihrem Mandaten, in das Mordhaus einzuziehen. Regisseur, Drehbuchautor, Nebendarsteller und Produzent Finch gelingt es kaum, der vorhersehbaren Handlung Leben einzuhauchen, geschweige denn, einen Spannungsbogen zu erzeugen. Wäre da nicht die sexy Sharon, die ein Jahr später mit "Basic Instinct" für Aufsehen sorgte, könnte man diesen Film getrost vergessen.

Darsteller
Alterslose Schönheit: Sharon Stone.
Sharon Stone
Lesermeinung
Tom Sizemore
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS