Mit wieviel Fs schreiben sie sich denn nun? Oskar 
Sima befragt Heinz Rühmann

So ein Flegel

KINOSTART: 01.01.1970 • Komödie • Deutschland (1934) • 80 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
So ein Flegel
Produktionsdatum
1934
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
80 Minuten
Kamera
In der deutschen Kleinstadt Mittelsbach scheint die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Der Schüler Pfeiffer ist hier nicht nur das Stadtgespräch sondern auch das 'rote Tuch' für Lehrer und Professoren des städtischen Gymnasiums. Da trifft es sich gut, dass er seinem älteren Bruder, ein bekannter Schriftsteller, zum verwechseln ähnlich sieht. Als der eine nach Berlin flüchtet und der andere in Mittelsbach eintrifft, führt dies bald zu kuriosen Verwicklungen, denn der Schritsteller Pfeiffer nutzt die Gunst der Stunde und klärt den Irrtum nicht auf, sondern nimmt die Schülerrolle an...

Weltbekannt ist die 1944er Verfilmung von "Die Feuerzangenbowle" nach Heinrich Spoerl. Nur wenige wissen, dass Heinz Rühmann die Rolle 1934 bereits schon einmal gespielt hatte. In dieser Version von Regisseur Robert A. Stemmle drückt ein Schriftsteller für seinen jüngeren Bruder die Schulbank. Rühmann spielt hier gar eine Doppelrolle.

Darsteller
Heinz Rühmann
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS