Diesmal haben die Zuschauer mit Oberinspektor Veigl einen Fall von Kindesentführung zu verfolgen, der fast gleichzeitig mit der Tatsache bekannt wird, dass die nervenkranke Martha Hobiehler aus der Heilanstalt entflohen ist. Ihre Akten sagen aus, dass sie seit einem unglücklichen Erlebnis, das sie seelisch zerbrach, krankhaft darauf fixiert ist, sich in Besitz eines Kindes zu setzen. Martha Hobiehler hat schon einmal ein Kind entführt. Das Kind kam dabei ums Leben. Niemals konnte mit Sicherheit festgestellt werden, ob es sich um einen Unfall handelte, oder ob Martha Hobiehler das Kind in ihrem Wahn tötete. Stimmt die Annahme Oberinspektor Veigls, dass zwischen der Flucht der Martha Hobiehler und der Entführung der kleinen Micky Benssen ein Zusammenhang besteht? Oder ist sie widerlegt durch die Tatsache, dass Tage nach der Entführung ein Unbekannter bei dem Ehepaar Benssen anruft und hunderttausend Mark für die Rückgabe Mickys verlangt? All diese Fragen wird Kriminaloberinspektor Veigl versuchen zu lösen.