Das darf doch nicht wahr sein!, scheint sich dieses  
potentielle Opfer zu denken

The Convent

KINOSTART: 07.12.2000 • Horror • USA (2000) • 84 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Convent
Produktionsdatum
2000
Produktionsland
USA
Laufzeit
84 Minuten
Regie

Vor 40 Jahren richtete eine scheinbare Amokläuferin in der Klosterschule St. Francis mit Baseball-Schläger und Pump-Gun ein blutiges Massaker an. Nun wollen einige flippige Collegestudenten ausgerecht in dem geschlossenen Konvent eine wilde Party feiern. Derweil treibt in den klösterlichen Gemäuer auch ein Teufelsanbeter sein Unwesen. Und tatsächlich gelingt es diesem, dämonische Geister heraufzubeschwören, die sich prompt auf die frischen Jugendlichen stürzen und tüchtig Zombies produzieren. Da verspricht nur Ex-Klosterschülerin Christine Hilfe. Denn die hat schließlich vor 40 Jahren in finsteren Korridoren schon einmal die ganzen Untoten unchristlich entsorgt ...

Zugegeben: die Story klingt reichlich grotesk. Und genau das ist auch beabsichtigt. Denn Mike Mendez, der schon in "Killers" ein paar Kinder durch ein altes Lagergebäude scheuchte, legt mit seinem oft kruden Mix aus Splatter-Movie und Horrorklamauk eine Parodie vor, die Zombie-Fans halbwegs genießen können. Richtig spannend ist der Film nicht, aber immerhin sind einige Sequenzen recht witzig - wenn etwa ein Zombie dem nervenden Cheerleader die Haut vom Kopf pellt. Rapper Coolio hat hier einen vor allem vermakrtungstechnisch guten Kurzauftritt Als überforderter Cop.

Foto WVG Medien

Weitere Darsteller

Neu im kino

Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS