Ist wohl doch nicht die richtige Musik für einen 
Strip! 

The Loss Of Sexual Innocence

KINOSTART: 29.04.1999 • Melodram • USA (1999) • 106 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Loss Of Sexual Innocence
Produktionsdatum
1999
Produktionsland
USA
Budget
4.000.000 USD
Laufzeit
106 Minuten
Regie
Schnitt

Unterschiedliche Blickwinkel und lebensnahe Bilder zeigen die Geschichte des Kameramanns Nicolas, der durch seinen Beruf Kontakt zu vielen schönen und aufregenden Frauen hat. Als er sich schließlich für ein ruhigeres Familienleben entscheidet, wird er von seiner Vergangenheit eingeholt.

Warum hat der unkonventionelle britische Regisseur Mike Figgis, der mit Filmen wie "Stormy Monday" oder "Leaving Las Vegas" zu überzeugen wusste, eine derartig verquaste Soße vorgelegt? Persönliche Afrika-Erinnerungen als episodenhafte Geschichtchen, die mit kitschig-dämlichen Paradies-Szenen mit schwarzem Adam und weißer Eva gekoppelt werden. Das Thema "Verlust der Unschuld" springt einem aus jeder Ritze bzw. aus jeder Einstellung entgegen; überladen, schwermütig, schwülstig, langweilig. Hinzu kommen ungelenke Darstellungen und die nervige Grobkörnigkeit (16mm-Material wurde auf leinwandträchtige 35mm aufgeblasen). Das Werk wurde während der Berlinale zu Recht ausgepfiffen.

Foto: Universum

Darsteller
Bernard Hill
Lesermeinung
Julian Sands in "Arachnophobia"
Julian Sands
Lesermeinung
Britische Schönheit: Saffron Burrows
Saffron Burrows
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Begehrter Darsteller: Götz Schubert  
Götz Schubert
Lesermeinung
Überzeugte als Udo Jürgens in "Der Mann mit dem Fagott": David Rott.
David Rott
Lesermeinung
War als Ray Charles brillant: Jamie Foxx.
Jamie Foxx
Lesermeinung
Andrea Sawatzki als "Tatort"-Kommissarin Charlotte Sänger.
Andrea Sawatzki
Lesermeinung
Action-Star aus Deutschland: Antje Traue.
Antje Traue
Lesermeinung
Martin Brambach als Polizeichef Arne Brauner in
der Krimireihe "Unter anderen Umständen"
Martin Brambach
Lesermeinung
Immer auf Draht: Erdogan Atalay in der Krimiserie "Alarm für Cobra 11". 
Erdogan Atalay
Lesermeinung
Shooting Star aus den USA: Amanda Peet.
Amanda Peet
Lesermeinung
Schauspieler Cillian Murphy.
Cillian Murphy
Lesermeinung
Maxim Mehmet in einer Doppelrolle in "66/67 -
Fairplay war gestern"
Maxim Mehmet
Lesermeinung
Aus dem Slum zum Hollywood-Star: Harvey Keitel.
Harvey Keitel
Lesermeinung
Emma Thompson beherrscht jede Rolle perfekt.
Emma Thompson
Lesermeinung