Hoffen auf die große Karriere: Samantha Mathis
(l.) und Sandra Bullock

The Thing Called Love - Die Entscheidung fürs Leben

KINOSTART: 16.07.1993 • Musikkomödie • USA (1993) • 113 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Thing Called Love
Produktionsdatum
1993
Produktionsland
USA
Budget
14.000.000 USD
Laufzeit
113 Minuten
Kamera
Schnitt

In Nashville, dem Hauptstadt der Countrymusic, treffen vier junge Talente aufeinander. Miranda, Linda, James und Kyle hoffen auf einen Karrierestart. Aber der gestaltet sich schwierig, zumal dem Quartett auch noch die Liebe in die Quere kommt ...

Ein gelungenes Werk über die erste Liebe und das Leben, von jungen, unverbrauchten Darstellern gekonnt verkörpert, und gleichzeitig ein liebevoll inszeniertes Nashville-Porträt von Peter Bogdanovich. River Phoenix und die junge Samantha Mathis, die in einer ihrer schönsten Rollen zu sehen ist, standen hier erstmals gemeinsam vor der Kamera. Für die beiden war dies der Auftakt zu einer dreijährigen Beziehung, die erst mit dem viel zu frühen Tod von River Phoenix zu Ende ging.

Foto: ZDF/Kineos

Darsteller
Gut aussehend und erfolgreich: Dermot Mulroney.
Dermot Mulroney
Lesermeinung
River Phoenix
Lesermeinung
Samantha Mathis
Lesermeinung
Die US-amerikanische Schauspielerin, Filmproduzentin und Synchronsprecherin Sandra Annette Bullock wurde am 26. Juli 1964 in Arlington, Virginia geboren.
Sandra Bullock
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS