Trevor und Stella Stevenson sind ein glückliches Paar. Der begabte Maler scheint sich gerade von seinem Kriegstrauma erholt zu haben. Im Granatenfeuer hatte er einen schweren Nervenzusammenbruch erlitten. Der erste gemeinsamer Urlaub soll für ihn auch eine Erholungsreise sein. Doch ausgelöst durch die Motorengeräusche auf der Schiffs- und Flugreise brechen die Verwirrungen wieder durch. Erschreckt und hilflos muss Stella mitansehen, wie ihr Mann nach und nach den Verstand verliert. Als in ihrer Pension eine erwürgte Mexikanerin gefunden wird, richtet sich der Verdacht auf Anhieb gegen Trevor, wenn auch Stella leidenschaftlich die Unschuld ihres Mannes beteuert.

"Unter Mordverdacht" war eine der ersten Regiearbeiten des Österreichers Paul Henreid, der als Victor Laszlo in dem Kultfilm "Casablanca" berühmt wurde. Der für die Billigfirma Republic inszenierte Kriminalfilm litt allerdings unter den vorwiegend im Fernsehen verwendeten, fürs Kino unzulänglichen Trucolor-Farben. Paul Henreid spielt selbst die Rolle eines verständnisvollen mexikanischen Polizeichefs.