Während Hannah versucht, von Michaels Kollegen Mr. Butterfield herauszufinden, wo sich ihr Bruder aufhalten könnte, taucht Sergeant Bates in Parramatta auf und zwingt den verängstigten Butterfield, ihm alle Briefe Michael Schullers auszuhändigen. Unterdessen verfolgen Oliver, Dodger und Will eine Bande von Straßenkindern, als deren Leitfigur sich der aus London wohl bekannte Gauner Fagin entpuppt. Noch ahnen Oliver und Co. nicht, dass Fagin für Sergeant Bates arbeitet und über den Dogder an Hannah und Oliver kommen will. Zu allem Überfluss bewegt sich ein Student namens Cedric auf ihren Spuren - doch er entpuppt sich als Verbündeter der Kinder und ist sogar bereit, einen Brief an Olivers Großvater mit nach London zu nehmen. Hannah erfährt, dass ihr Bruder auf einem Schiff namens "Raven" in Sydney eingetroffen sein muss, entdeckt aber beim Durchsuchen von Bates Büro, dass alle Unterlagen dazu fehlen. Auf ihrer neuerlichen Flucht vor Armenhaus und Gefängnis geraten Oliver und Hannah nacheinander in die Hände von Fagin, der sie an Bates ausliefern will. Dem Dodger gelingt es, sie zu befreien und Dr. Hartmann davon zu überzeugen, ihnen das Theater auch weiterhin als Versteck zur Verfügung zu stellen. Übermütig beschließt er sogar, einen goldenen Kelch, den Fagins Bande aus einer Kirche gestohlen hat, zurückzubringen.