Neuseeland: ein Mann bei seinem verzweifelten
Versuch, einen gestrandeten Wal zu
retten ...

¡Vivan las Antipodas!

KINOSTART: 23.02.2012 • Dokumentarfilm • Deutschland, Niederlande, Argentinien (2011) • 104 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
¡Vivan las Antipodas!
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
Deutschland, Niederlande, Argentinien
Laufzeit
104 Minuten

Möglicherweise haben auch Sie sich schon einmal gefragt, was gerade jetzt auf der anderen Seite der Erde geschieht? Filmemacher Viktor Kossakovsky hat es nicht bei der Frage belassen, sondern hat insgesamt vier Regionen und ihre jeweiligen Gegenpole bereist und zeigt in mitunter einzigartigen Bildern, was auf unserem Planeten passiert.

Der russische Filmemacher Viktor Kossakovsky hat sich mit diesem Werk einen Kindheitstraum erfüllt, reiste rund um die ganze Welt, um ausgewählte Regionen und deren sogenannte Antipoden zu besuchen. So drehte Kossakovsky in Argentinien und China, Spanien und Neuseeland, Chile und Russland, sowie in Botswana und auf Hawaii. Mit dem Gespür für die Magie seiner acht Orte zeigt Kossakovsky unvergessliche, weil vielfältige Bilder. Er folgt der bedrohlich glühenden Lava eines Vulkans, beobachtet den majestätischen Flug eines Kondors, dokumentiert menschliche Rettungsversuche für einen gestrandeten Wal. Dem Sonnenaufgang im argentinischen Entre Ríos setzt er die Rush Hour in Shanghai entgegen. Auf der einen Seite beschauliche Stille in rotgoldenem Licht, auf der anderen laute Betriebsamkeit in metallischen Farben. Vor den Augen der Zuschauer dreht und krümmt sich die Erdoberfläche, werden die Bilder auf den Kopf gestellt. "¡Vivan las Antipodas!" war 2011 für den Europäischen Filmpreis nominiert und eröffnete ebenfalls 2011 die Filmfestspiele von Venedig.

Foto: farbfilm (Barnsteiner)

Neu im kino

The Son
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Plane
Action • 2023
prisma-Redaktion
Ein Mann namens Otto
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Moritz Bleibtreu setzt sich in "Caveman" mit seinem ganz persönlichen inneren Höhlenmenschen auseinander.
Caveman
Komödie
Die drei ??? – Erbe des Drachen
Familienfilm • 2023
prisma-Redaktion
Rache auf Texanisch
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Shotgun Wedding – Ein knallhartes Team
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Babylon – Rausch der Ekstase
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Scooter hautnah: Da die Band ohnehin viel ungeplante Freizeit hatte, ließen H. P. Baxxter (Bild) und Co. eine Dokumentation über sich drehen - "FCK2020 - Zweieinhalb Jahre mit Scooter".
FCK2020 – Zweieinhalb Jahre mit Scooter
Dokumentarfilm
Holy Spider
Krimi • 2022
prisma-Redaktion
M3GAN
Horrorfilm • 2023
prisma-Redaktion
Belle & Sebastian – Ein Sommer voller Abenteuer
Familienfilm • 2022
prisma-Redaktion
Operation Fortune
Action • 2023
prisma-Redaktion
The Banshees of Inisherin
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die Insel der Zitronenblüten
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Blueback – Eine tiefe Freundschaft
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Was man von hier aus sehen kann
Tragikomödie • 2022
Der gestiefelte Kater: Der letzte Wunsch
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der denkwürdige Fall des Mr. Poe
Mysterythriller • 2022
Whitney Houston: I Wanna Dance With Somebody
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Frieden, Liebe und Death Metal
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Ein Triumph
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
Avatar: The Way of Water
Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022

BELIEBTE STARS