Wo kommt denn das her? Brittany Murphy stellt
Ashton Kutcher zur Rede
Wo kommt denn das her? Brittany Murphy stellt
Ashton Kutcher zur Rede

Voll verheiratet

KINOSTART: 03.04.2003 • Komödie • USA (2003)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Just Married
Produktionsdatum
2003
Produktionsland
USA

Tom liebt zwar seine Frau Sarah, doch das gemeinsame Leben ist scheinbar von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Tom kommt aus eher bescheidenen Verhältnisse und Sarah aus gut betuchtem Hause. Vor allem diese scheinbar unüberbrückbaren gesellschaftlichen Hintergründe sorgen schon in den Flitterwochen für viele Streitereien und einige Pannen. Und so fühlt sich Sarah bald als die Geschundene ...

Shawn Levy erzählt in Rückblenden von den misslungenen Flitterwochen und setzt dabei auf meist oberflächlichen Humor, der kaum überzeugen kann. Lediglich Brittany Murphy, die in "8 Mile" noch die Underdog-Schlampe mimte, verleiht diesem Klamauk eine spaßige Note. Ansonsten meint man, alles schon mal gesehen zu haben.

Foto: Fox

Darsteller
Hollywood-Schönlig: Schauspieler Ashton Kutcher.
Ashton Kutcher
Lesermeinung
Brittany Murphy
Lesermeinung
Monet Mazur
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Jennifer Beals wurde mit "Flashdance" auf einen Schlag berühmt
Jennifer Beals
Lesermeinung
Bekannt durch ihre Dauerrolle als Teresa Lisbon in "The Mentalist": Robin Tunney.
Robin Tunney
Lesermeinung
Bekannt wie ein bunter Hund: Eddie Murphy.
Eddie Murphy
Lesermeinung
Prangert gesellschaftliche Missstände an: Ken Loach
Ken Loach
Lesermeinung
Autofahren ist auf Dauer doof! Hilmi Sözer und
Özlem Blume
Hilmi Sözer
Lesermeinung
Sir Roger Moore wurde mit seiner Rolle als britischer Geheimagent James Bond zum Weltstar.
Roger Moore
Lesermeinung
Katrin Sass als feste Größe in den ARD-Usedom-Krimis.
Katrin Sass
Lesermeinung
Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung