Ein Kind des Krieges: Emmanuel Jal ist heute ein
gefeierter Musiker

War Child

KINOSTART: 09.10.2008 • Dokumentarfilm • USA (2008) • 94 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
War Child
Produktionsdatum
2008
Produktionsland
USA
Laufzeit
94 Minuten

Mit seinem Hit "Gua", in dem er seine Erlebnisse als Kindersoldat im Sudan verarbeitete, wurde der Sudanese Emannuel Jal ein Star. Kaum vorstellbar, wenn man sich seine Biografie näher ansieht: Als siebenjähriger Junge verlor er seine Mutter, danach wurde er zum Kindersoldaten ausgebildet. Doch 1991 gelang ihm die Flucht, eine Mitarbeiterin der Hilfsorganisation "Street Kids" adoptierte ihn, verstarb aber bereits 1993. Trotzdem setzte Jal seinen Weg unbeeindruckt fort, Freunde ermöglichen ihm den Schulbesuch, und er begann Musik zu machen. Heute ist Emannuel Jal in Afrika ein Star, singt auf Englisch, Arabisch, Suaheli und in zwei sudanesischen Sprachen.

Regisseur Christoph Karim Crobog zeigt hier das eindrucksvolle Porträt eines Mannes, der diesem Teufelskreislauf entgangen ist und seine Erfahrungen als Kindersoldat mit seiner Rap-Musik verarbeitet. Wie wichtig die Aueinandersetzung mit der Problematik der Kindersoldaten ist, zeigen die Angaben der UNO, nach denen es weltweit etwa 250000 Kindersoldaten, die meisten davon in Afrika, gibt. Viele werden zwangsrekrutiert. Andere kommen aus den ärmsten Schichten der Gesellschaft oder haben ihre Eltern verloren und schließen sich auf der Suche nach einer Existenzgrundlage den bewaffneten Truppen an. Die Kinder werden den gleichen Belastungen ausgesetzt wie erwachsene Soldaten, lassen sich meist jedoch leichter manipulieren. Oft werden sie geschlagen, misshandelt und gezwungen, Grausamkeiten zu begehen. Entsprechend hoch ist natürlich auch das Risiko, verletzt oder gar getötet zu werden.

Foto: B.Film

Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS