Willkommen bei Habib

KINOSTART: 05.06.2014 • Drama • Deutschland (2013)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2013
Produktionsland
Deutschland
Music

Rund um den Stuttgarter Wilhelmsplatz ereignen sich vier kuriose Geschichten: Während Bruno wegen angeblicher Veruntreuung aus der eigenen Firma geschmissen wird und er sich auf dem Platz vor der Firma mit einer Art Sitzstreik fast schon häuslich niederlässt, schaut Dönerbudenbesitzer Habib dem illustren Treiben zu. Dann allerdings wird dieser mit seiner Jugendliebe konfrontiert, die er einst schwanger in der Türkei sitzen ließ. Habibs Sohn Neco indes hat sich in eine Studentin verliebt. Sein Problem: Er ist bereits verheiratet und hat ein Kind. Der Rentner Ingo hingegen hat ein ganz anderes Problem: Er hat nicht mehr lange zu leben und will seine Tochter nach 40 Jahren um Vergebung zu dafür bitten, dass er sich nie um sie gekümmert hat ...

Zugegeben: Ein paar Szenen sind eindeutig zu lang geraten und laufen oft ins Leere. Doch insgesamt ist Regiedebütant Michael Baumann mit diesem Film ein akzeptables Werk um Identitätssuche, Verangenheitsbewältigung und Existenzängste gelungen, bei dem vor allem die Darsteller zu punkten wissen und viele Details am Rande das Ganze sensibel aufrunden. Einige starke Szenen verlieren sich zwar in den vielen oft überfrachteten Handlungssträngen, finden aber zu einem stimmigen, durchaus berührenden Ende.

Foto: Indie Films

News zu

Neu im kino

The Kill Room
Thriller • 2023
prisma-Redaktion
Dream Scenario
Komödie • 2023
Ghostbusters: Frozen Empire
Fantasykomödie • 2024
Die Herrlichkeit des Lebens
Drama • 2024
Miller's Girl
Erotikthriller • 2024
prisma-Redaktion
Kung Fu Panda 4
Animationsfilm • 2024
prisma-Redaktion
Maria Montessori
Drama • 2024
prisma-Redaktion
Wunderland – Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Drive-Away Dolls
Krimi • 2024
prisma-Redaktion
The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion