Erweckt Urkräfte: Hugh Jackman als Wolverine

X-Men Origins: Wolverine

KINOSTART: 30.04.2009 • Fantasyaction • USA (2009) • 107 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
X-Men Origins: Wolverine
Produktionsdatum
2009
Produktionsland
USA
Budget
150.000.000 USD
Einspielergebnis
373.062.864 USD
Laufzeit
107 Minuten

Der Kriegsveteran James Howlett ist vom Schicksal arg gebeutelt. Von Kampferlebnissen traumatisiert, kann er auch den Tod seiner Freundin nur schwer verkraften. Er lässt sich auf das geheime Experiment "Weapon X" ein. Dabei wird sein Skelett mit dem unzerstörbarem Metal Adamantium verwoben. Fortan schleicht er als Mutant Wolverine durch die Lande, um sich an seinem Bruder Victor zu rächen, weil dieser den Tod der Freundin zu verantworten hat ...

Was in der Comic-Welt schon vor Jahrzehnten der Fall war, tritt nun auch im Filmgeschäft ein: Nach der erfolgreichen "X-Men"-Trilogie ("X-Men - Der Film", "X-Men 2", "X-Men: Der letzte Widerstand") gibt es ein Spin-Off um den Marvel-Helden "Wolverine", das dessen Vorleben erzählt. Die komplexe Geschichte mit stets überraschenden Wendungen bietet dem geneigten Publikum packende Superhelden-Unterhaltung mit einem vor allem die Damenwelt entzückenden Hugh Jackman und einem durchaus diabolisch auftretenden Liev Schreiber als Gegenpart. Dass hier "Tsotsi"-Macher Gavin Hood Regie führte, ist eigentlich völlig egal. Er musste sich den Gepflogenheiten Hollywoods unterordnen. Innerhalb des Comic-Universums ist dies dennoch eine gelungene Verfilmung, die sogar noch düsterer daherkommt als die Werke der Trilogie.

Foto: Fox

Darsteller

Danny Huston übernimmt gerne die Rolle des Gangsters.
Danny Huston
Lesermeinung
Ein dämonischer Sympath: Hugh Jackman.
Hugh Jackman
Lesermeinung
Genreübergreifend erfolgreich: Liev Schreiber
Liev Schreiber
Lesermeinung
Ein vielfach ausgezeichneter Schauspieler: Patrick Stewart
Patrick Stewart
Lesermeinung
Von Vancouver nach Hollywood: Ryan Reynolds.
Ryan Reynolds
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
Auch auf der Bühne ein Großer: Samuel Finzi.
Samuel Finzi
Lesermeinung
Götz George in seiner Erfolgsrolle als TV-Kommissar Schimanski.
Götz George
Lesermeinung
"Kung-Fu-Macher" mit Weltkarriere: Jacki Chan
Jackie Chan
Lesermeinung
Erol Sander wurde in Istanbul geboren und lebte zeitweise in Frankreich.
Erol Sander
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Das könnte eine Spur sein! Robert Atzorn (r.) mit Tilo Prückner
Tilo Prückner
Lesermeinung
In Film und Fernsehen erfolgreich: Gabriel Byrne
Gabriel Byrne
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung
Schauspieler und "Tatort"-Star Axel Prahl.
Axel Prahl
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung