Izchak Rabin, Bill Clinton, Jassir Arafat am 13.9.93 in Washington
Izchak Rabin, Bill Clinton, Jassir Arafat am 13.9.93 in Washington

119 Schüsse + drei

KINOSTART: 01.01.1970 • Dokumentarfilm • Israel (1995)
Lesermeinung
Originaltitel
119 Bullets and 3
Produktionsdatum
1995
Produktionsland
Israel
1994 feuerte der Extremist Dr. Baruch Goldstein in Hebron 119 Mal in eine Gruppe betender Moslems und tötete so 39 Menschen. Ein Jahr später ermordete der aufgehetzte Jurastudent Yigal Amir den israelischen Premier Izchak Rabin mit drei weiteren Schüssen. Beide Taten markieren zwei tragische Tiefpunkte in der Auseinandersetzung zwischen religiösen Eiferern und Liberalen um Inhalte und Ziele des Zionismus in Israel.

Dokumentarist Levanov beginnt sein Video mit diesen Todesschüssen und schildert im Anschluss die Lebenswege der fanatischen, religiös motivierten Ideologen unter den jüdischen Siedlern in der besetzten Westbank. Der Regisseur und seine Kameraleute waren für ihre Bilder ein Jahr lang vor Ort. Entstanden ist ein Zeitdokument, das die Unsicherheit über die politische Zukunft Israels zwischen religiösem Fundalismus und Liberalismus thematisiert. Nicht zuletzt durch die vorerst gescheiterten erneuten Friedensbemühungen in Camp David, wohin US-Präsident Clinton im Juli 2000 Barak und Arafat und eingeladen hatte, gewinnt diese Dokumentation an Aktualität und Brisanz.

BELIEBTE STARS

Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Götz George in seiner Erfolgsrolle als TV-Kommissar Schimanski.
Götz George
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
"Kung-Fu-Macher" mit Weltkarriere: Jacki Chan
Jackie Chan
Lesermeinung
Erol Sander wurde in Istanbul geboren und lebte zeitweise in Frankreich.
Erol Sander
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Das könnte eine Spur sein! Robert Atzorn (r.) mit Tilo Prückner
Tilo Prückner
Lesermeinung
In Film und Fernsehen erfolgreich: Gabriel Byrne
Gabriel Byrne
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung
Schauspieler und "Tatort"-Star Axel Prahl.
Axel Prahl
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung
Wurde als "Dreizehn" in "Dr. House" bekannt: Olivia Wilde.
Olivia Wilde
Lesermeinung
Als Dr. House weltberühmt: Hugh Laurie
Hugh Laurie
Lesermeinung