Die junge Angélique Sancé de Monteloup muss in ihrem Leben einiges erdulden. Sie wird von ihrem Vater zur Ehe mit Jeoffrey de Peyrac gezwungen. Nach anfänglichem Widerwillen entbrennt ihre Liebe zu ihrem Ehemann, doch dann wird dieser der Hexerei beschuldigt ...

1963 entdeckte der französische Regisseur Bernard Borderie entdeckte die hoffnungsvolle Jungdarstellerin Michèle Mercier für die Rolle der Angélique in seinem erotisch angehauchten Abenteuerfilm nach dem Schnulzenroman von Anne Golon. Nach dem riesigen Kinoerfolg drehte Borderie auch die vier Fortsetzungen mit Mercier, doch dies bedeutete gleichzeitig das Aus für eine ernsthafte Karriere der Schauspielerin, die danach nur noch minderwertige Rollenangebote bekam und sich 1984 enttäuscht aus dem Filmgeschäft zurückzog.

Foto: KSM