Das ungleiche Trio (Dennis Wilson, Laurie Bird,
James Taylor, v.l.) will den Pontiac abhängen ...
Das ungleiche Trio (Dennis Wilson, Laurie Bird,
James Taylor, v.l.) will den Pontiac abhängen ...

Asphaltrennen

KINOSTART: 01.01.1970 • Roadmovie • USA (1971)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Two-Lane Blacktop
Produktionsdatum
1971
Produktionsland
USA

Sie sind ständig auf Achse, ohne ein Ziel zu haben: Ein namenloser Fahrer und sein Mechaniker kreuzen mit ihrem aufgemotzten 1955er Chevy durch die USA und fahren Straßenrennen. Als sie eine junge, aber ebenso ziellose Anhalterin mitnehmen, verändert sich die Dynamik für eine Weile. An einer Tankstelle gehen sie auf das Angebot eines Pontiac-GTO-Fahrers ein, ein Rennen nach Washington D.C. zu fahren - der Gewinner soll das Auto des anderen bekommen ...

Nach den beiden gelungenen Western "Ritt im Wirbelwind" und "Das Schießen" inszenierte Regisseur Monte Hellman dieses düstere wie wortkarge Roadmovie um zwei junge Helden der Landstraße, die sich ihren Lebensunterhalt mit illegalen Beschleunigungsrennen finanzieren. Von dem Sänger James Taylor und dem Beach-Boy-Drummer Dennis Wilson (in ihrem jeweils einzigem Filmauftritt) gekonnt verkörpert, finden sie ihren Widerpart in einem geheimnisvollen Sportwagenfahrer alias Warren Oates. Ähnlich wie der zwei Jahre zuvor entstandene Klassiker "Easy Rider" spiegelt Hellmans Regiearbeit das Lebens- und Freiheitsgefühl einer ganzen Generation wider. Von der Kritik hochgelobt, war "Asphaltrennen" ein kolossaler Flop an den Kinokassem, wird aber bis heute von seinen Fans heiß geliebt. Achten Sie auf die junge Laurie Bird als Anhalterin, die von Regisseur Hellman aus über 500 Kandidatinnen ausgewählt wurde. Die aus New York stammende Schauspielerin und Fotografin spielte insgesamt in nur drei Filmen - neben "Asphaltrennen" in Hellmanns "Cockfighter" und in Woody Allens "Der Stadtneurotiker". 1979 nahm sich Bird in dem New Yorker Penthouse ihres Freundes Art Garfunkel im Alter von nur 25 Jahren das Leben.

Foto: Universal

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS