Nach einem Streit auf der Hochzeitsfeier seines Bruders hat es den 16-jährigen Matthias durch Zufall auf dem verlassenen Provinzbahnhof im tschechischen Rudnice verschlagen. Als er dort in einer Kneipe erneut in eine Auseinandersetzung gerät, bewahrt ihn die schöne und deutlich ältere Kellnerin Iva vor größeren Problemen. Da auch sie endlich weg will, machen sich die beiden in einem geklauten Auto auf den Weg nach Berlin ...

Der Mix aus Roadmovie und Coming of Age-Geschichte ist die bislang einzige Regiearbeit des Münchner Regisseurs Michael Baumann, der zusammen mit Derek Meister ("Die Jagd nach dem Schatz der Nibelungen", "Mit Herz und Handschellen - Eishockey") auch das Drehbuch verfasste. Einfühlsam wird hier die Geschichte des jungen Ausreißers erzählt, der von Jonas Jägermeyr in seiner ersten Kinorolle glaubhaft verkörpert wird. Danach sah man den Berliner in Filmen wie "Was nützt die Liebe in Gedanken", "Napola - Elite für den Führer" und "Brüderchen und Schwesterchen. An Jägermeyrs Seite ist die schöne Makedonin Labina Mitevska zu sehen, die hierzulande mit Filmen wie Michael Winterbottoms "I Want You", Sergej Stanojkovskis "Kontakt" und Christian Wagners "Stille Sehnsucht - Warchild" bekannt wurde.

Foto: ZDF/Flying Moon Filmproduktion/Stefanie Kulbach