Bando - das ist die Geschichte einen kleinen Jungen aus Afrika. Bando ist ungefähr zwölf Jahre alt. Er rennt sehr schnell und den Fußball liebt er über alles. Seine Freunde nennen ihn den "Turbo aus Makono", so heißt sein Heimatdorf und alle dort meinen: Bando wird einmal ein toller Fußballspieler...

Vom Tellerwäscher zum Millionär, von der Copacabana ins brasilianische Fußball-Nationalteam. Regisseur Cheik Doukouré spielt diesen Traum mit vielen Laiendarstellern auf afrikanisch, und er spielt ihn brillant und aufrichtig, denn auch in Afrika kommt natürlich erstens alles anders und zweitens als man denkt. Entstanden ist ein herrlicher, humorvoller aber auch wehmütiger Fußballfilm für Jung und Alt. Die Geschichte eines ehrgeizigen Fußballtalents. Wer sie kennt, sieht die Freude am Spiel und das Spiel der Profis in besserem Licht.