Auf Herz und Nieren prüfen: Samuel L. Jackson und
Christina Ricci

Black Snake Moan

KINOSTART: 05.07.2007 • Drama • USA (2006) • 116 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Black Snake Moan
Produktionsdatum
2006
Produktionsland
USA
Budget
15.000.000 USD
Einspielergebnis
10.903.846 USD
Laufzeit
116 Minuten
Regie
Music
Schnitt

Rae ist eine junge Frau, die ihre Ängste und Nöte in übermäßigen Alkohol-, Drogen- und Sexkonsum ersticken will. Als sie mal wieder zugedröhnt vor der Hütte des gottesfürchtigen Bluessängers Lazarus landet, nimmt sich der ihrer Seele mit seltsamen Mitteln an: Er kettet sie an und will ihre Dämonen austreiben...

Nach "Hustle and Flow" taucht Regisseur Craig Brewer erneut in die Musikwelten des US-amerikanischen Südens. Gerade wegen umgekehrter rassischen Vorzeichen (Farbiger bekehrt Weiße) ist dieses Werk über Sündenfälle und mögliche religiöse Erlösung in seiner Heimat durchaus kontrovers diskutiert worden. Allerdings verlässt sich der Regisseur zu sehr auf seine beiden Hauptdarsteller. Und das ist der Story nicht gerade dienlich – wenn man hier überhaupt von Story reden kann.

Foto: Universal

Darsteller
Zierliche Frau mit großen Augen: Christina Ricci.
Christina Ricci
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS