Bruno Ganz in seiner zweiten Heimat Venedig
Bruno Ganz in seiner zweiten Heimat Venedig

Bruno Ganz - Behind Me

KINOSTART: 25.09.2003 • Dokumentarfilm • Schweiz (2002)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Behind Me: Drei Jahre mit Bruno Ganz
Produktionsdatum
2002
Produktionsland
Schweiz
Kamera
Schnitt
Drei Jahre unterwegs mit dem Schauspieler Bruno Ganz. Er spielt an verschiedenen Orten in verschiedenen Rollen. Er spielt aber auch Bruno Ganz, nimmt manchmal die Kamera selbst in die Hand und inszeniert Freunde. Immer wieder arbeitet er an der Rolle des Dr. Faust, jener Theaterfigur, die verzweifelt zu ergründen sucht, "was die Welt im Innersten zusammenhält". Tausend Tage auf der Suche nach der eigenen Bestimmung, mit dem Zweifel als einzigem Weggefährten - und in der Hoffnung auf die schaffende Kraft der Poesie...

Ein Porträt des Schauspielers Bruno Ganz ganz ohne das übliche Ausfragen, aber mit großer Zuneigung und Geduld. Norbert Wiedmers Porträt verzichtet auf das übliche Frage-Antwort-Spiel und Kommentare und bietet nur wenige ausgesuchte Filmausschnitte, wie etwa "Heller Tag" (1994) über die letzten Tage eines unheilbar kranken Schauspielers, und "Die Dienstreise" (1979), ein frühes TV-Porträt des seinerzeit 38-jährigen Schauspielers. Der Künstler selber steht im Mittelpunkt der Beobachtungen: seine hingebungsvolle Arbeit an der Rolle des "Faust" in Peter Steins legendärer 21-Stunden-Millenniums-Inszenierung, seine mächtige Rezitation von T. S. Eliots "Waste Land" im Tonstudio für Manfred Eichers "Wenn Wasser wäre"-CD, sein Auftritt als Sprecher in der Oper "Experimentum Mundi" bei den Salzburger Festspielen 1999. Der Zuschauer erlebt das aussergewöhnliche Liebesverhältnis von Ganz zur Sprache und seine tiefe Sehnsucht nach der zweiten Heimat Venedig.

Darsteller
Gefeierter Charakterdarsteller: Bruno Ganz.
Bruno Ganz
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Lex Barker
Lex Barker
Lesermeinung
Carin C. Tietze in "Der Kriminalist"
Carin C. Tietze
Lesermeinung
Verkörperte schon das halbe Lexikon: Anthony Hopkins.
Anthony Hopkins
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung