Das Böse

KINOSTART: 16.03.1998 • Drama • Deutschland (1998) • 88 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Das Böse
Produktionsdatum
1998
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
88 Minuten

Eigentlich ist das Leben in einer norddeutschen Kleinstadt recht friedvoll. Man kennt sich, so auch der Schuldirektor Bennath und der Priester Johannes Lenz. Niemand weiß, dass Bennath seit dem Tod seiner Frau ein inzestuöses Verhältnis mit seiner 18-jährigen Tochter Katja hat. Als sie ein Kind von ihm erwartet, will er sie zur Abtreibung zwingen. Katja bittet ihren Vater, bei Pfarrer Lenz eine Beichte abzulegen. Für Bennath wäre dies eine Bedrohung seiner bürgerlichen Existenz. Als zwei Morde an kleinen Jungen geschehen, überschlagen sich die Ereignisse...

Ein bisschen viel Böses haben Autor Bernd Sülzer und Regisseur Christian Görlitz ("Bella Block - Geflüsterte Morde") in ihr spannendes, manchmal gar beklemmendes Krimidrama gepackt, doch sie bekommen noch rechtzeitig die Kurve, bevor es überladen wirkt. In der Hauptrolle überzeugt Annett Renneberg, die an der Seite von Ulrich Tukur bereits ein Jahr zuvor in dem TV-Psychothriller "Blutige Scheidung - Mein Mann läuft Amok" zu sehen war.

Foto: ZDF

Darsteller
Edgar Selge
Lesermeinung
Multitalent: Ulrich Tukur.
Ulrich Tukur
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS