Der Anfang vom Ende fürs Paar:
Vanessa Redgrave, Franco Nero  

Das verfluchte Haus

KINOSTART: 01.01.1970 • Psychothriller • Italien, Frankreich (1968) • 106 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Un tranquillo posto di campagna
Produktionsdatum
1968
Produktionsland
Italien, Frankreich
Laufzeit
106 Minuten
Regie
Das Landhaus, das sich Maler Leonardo Ferri für sich und seine Geliebte gekauft hat, ist nicht ganz geheuer. Damit ist nicht zu spaßen, wenn der Hausherr sowieso einen Hang zu düster-sexistischen Ritualen und allerlei Abgedrehtheiten hat. Tatsächlich stehen die "Schäferstündchen" der beiden unter keinem guten Stern ...

"Django"-Darsteller Franco Nero als vergnügungssüchtiger Maler, der bald nicht mehr zwischen Wahn und Wirklichkeit zu unterscheiden vermag an der Seite einer bemerkenswerten Frau und der Mutter seines Sohnes Carlo Gabriel: Oscar- Preisträgerin Vanessa Redgrave (1977 für Nebenrolle in "Julia"). Die gefeierte Charakterdarstellerin hatte 1966 mit "Blow Up" nicht nur in Cineastenkreisen für Aufsehen gesorgt. Mit den beiden Leinwandstars und der preisgekrönten Kameraführung von Luigi Kuveiller (Silberner Bär als Sonderpreis für seine virtuosen Schwenks) kam ein noch passables Horrorstück heraus, das zu einer Fahrt ins Totenreich einlädt. Die Musik schrieb Western-Tonmeister Ennio Morricone ("Spiel mir das Lied vom Tod"). Den Schnitt besorgte Marcello Mastroiannis Bruder Ruggero. Der Film lief u.a. unter dem englischsprachigen Titel "A Quiet Place in the Country" - das ist nun aber wirklich britisches Understatement.

Darsteller
Franco Nero
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

West Side Story
2021
prisma-Redaktion
Benedetta
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Gunpowder Milkshake
Actionfilm • 2021
prisma-Redaktion
House of Gucci
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Das estnische Winterabenteuer "Weihnachten im Zaubereulenwald" besticht nicht nur mit einer rührenden Geschichte rund um Natur- und Tierschutz, sondern auch mit stimmungsvollen Schneebildern.
Weihnachten im Zaubereulenwald
Kinderfilm • 2018
prisma-Redaktion
Resident Evil: Welcome to Raccoon City
Horrorfilm • 2021
prisma-Redaktion
Respect
Musikfilm • 2021
prisma-Redaktion
Encanto
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Eiffel in Love
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Die Addams Family 2
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Ghostbusters: Legacy
Fantasykomödie • 2021
prisma-Redaktion
Last Night In Soho
2021
prisma-Redaktion
Die Rettung der uns bekannten Welt
Drama • 2021
prisma-Redaktion
"Elise und das vergessene Weihnachtsfest" ist perfekte Unterhaltung für alle, die noch an den Zauber von Weihnachten glauben.
Elise und das vergessene Weihnachtsfest
Kinderfilm • 2019
prisma-Redaktion
Bergman Island
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Many Saints of Newark
Kriminalfilm • 2021
prisma-Redaktion
Oscar-Preisträgerin Chloé Zhao ("Nomadland") erzählt im neuen Marvel-Film "Eternals" von gottgleichen Weisen, die unseren Planeten beschützen.
Eternals
Fantasy • 2021
prisma-Redaktion
Contra
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Ron läuft schief
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Cry Macho
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Venom: Let There Be Carnage
Action • 2021
prisma-Redaktion
The French Dispatch
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Halloween Kills
Horrorfilm • 2021
prisma-Redaktion
Résistance – Widerstand
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Supernova
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Last Duel
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee
Kinderfilm • 2021
Bis an die Grenze
Drama • 2020
Mit "Keine Zeit zu sterben", dem 25. Film der Reihe, verabschiedet sich Daniel Craig von seiner Rolle. Die Dreharbeiten wurden bereits im Oktober 2019 abgeschlossen. Als Folge der Pandemie verzögerte sich der Kinostart jedoch mehrfach.
Keine Zeit zu sterben
Action • 2019
prisma-Redaktion
Dear Evan Hansen
2021
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS