Frauenheld Dr. Georg Burger (Wotan Wilke Möhring)
macht selbst vor Dr. Sophie Schöner (Christiane
Paul) nicht halt

Der Doc und die Hexe - Nebenwirkungen

KINOSTART: 17.09.2012 • Komödie • Deutschland (2012) • 89 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Der Doc und die Hexe: Nebenwirkungen
Produktionsdatum
2012
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
89 Minuten
Regie

Endlich ist es soweit: Dr. Hans Wunderlich, von allen nur "Dr. Wu" genannt, und Dr. Sophie Schöner sind am Ziel ihrer Träume, denn sie haben ihre lang ersehnte Gemeinschaftspraxis eröffnet. Während sich Wu allerdings mit seiner chirurgischen Ambulanz rasch etablieren kann, ist der Start für Internistin Sophie Schöber, die weiterhin auf alternative chinesische Heilung setzt, ungleich mühsamer. Als jedoch ihr gemeinsamer alter Chefarzt Professor Fritz schwer erkrankt, bittet man Dr. Wu diesen zu vertreten. So sorgt das ungleiche Kräfteverhältnis zwischen Wu und seiner Kollegin bald wieder für reichlich Streit. Und nicht nur im Beruf ...

Nach dem großen Publikumserfolg des Komödienzweiteilers "Der Doc und die Hexe" (jeweils über fünf Millionen Zuschauer) setzte Regisseurin Vivan Naefe auch in dieser Fortsetzung auf ihre beiden Hauptdarsteller Christiane Paul und Dominic Raacke, die diesem Spaß in Weiß mit ernsten Zwischentönen ihren Stempel aufdrücken. Erneut nach einem Drehbuch von Gerlinde Wolf und Harry Göckeritz in Szene gesetzt, kommen dem Zuschauer zwar so manche Einstellung und der ein oder andere Handlungsstrang nur allzu bekannt vor, doch amüsant ist das Ganze trotzdem.

Foto: ZDF/Volker Roloff

Darsteller
Weiß, was sie will: Christiane Paul
Christiane Paul
Lesermeinung
Autor und Schauspieler: Dominic Raacke, hier als
Ermittler in der Tatort-Episode "Oben und unten"
Dominic Raacke
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS