Robert De Niro und Meryl Streep sind frisch verliebt

Der Liebe verfallen

KINOSTART: 21.11.1984 • Liebesfilm • USA (1984) • 101 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Falling in Love
Produktionsdatum
1984
Kamera
Peter Suschitzky
Produktionsland
USA
Laufzeit
101 Minuten
Regie
Ulu Grosbard

War es Zufall oder Schicksal? Während des Weihnachtseinkaufs in New York kreuzen sich die Lebenswege von Frank Raftis und Molly Gilmore in einer Buchhandlung. Diese kurze Begegnung wird ihr Leben für immer verändern. Ein paar Monate später sehen sie sich zufällig wieder. Obwohl beide verheiratet sind - Frank hat außerdem zwei Kinder - treffen sie sich von nun an immer häufiger. Ihre Leidenschaft und Liebe wird für Frank und Molly das Wichtigste in ihrem Leben. Zwischen ihren Gefühlen und dem, was die Vernunft ihnen gebietet hin und her gerissen, sehen sich beide vor der schwierigsten Entscheidung ihres Lebens ...

Eine einfühlsam inszenierte und brillant gespielte Liebesgeschichte von Ulu Grosbard ("Wer ist Harry Kellerman...?", "Gefährliche Beichte"). Meryl Streep erhielt für ihre schauspielerischen Leistungen das italienische Äquivalent für den Oscar, den David Di Danatello Award, und Robert De Niro bekam als bester ausländischer Schauspieler den Sant Jordi Preis.

Foto: Paramount