Der Vulkan hat es jetzt hinter sich - William Holden und Jacqueline Bisset
Der Vulkan hat es jetzt hinter sich - William Holden und Jacqueline Bisset

Der Tag, an dem die Welt unterging

KINOSTART: 01.01.1970 • Katastrophenfilm • USA (1979)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
When Time Ran Out
Produktionsdatum
1979
Produktionsland
USA
Schnitt

Hank Anderson ist Spezialist in Erdöl und forscht überall auf der Welt nach dem flüssigen Gold. Eines Tages stellt er bei seinen Recherchen fest, dass ein bis dahin schlafender Vulkan auszubrechen droht. Dummerweise nimmt niemand Hanks Voraussage ernst. Selbst sein Partner Bob, der in dem bedrohten Gebiet ein zur Zeit ausgebuchtes Ferienhotel betreibt, schenkt ihm keinen Glauben - bis der Vulkan ausbricht...

Produzent Irwin Allen liebt Katastrophen-Filme. Nach der Katastrophe im Wasser ("Die Höllenfahrt der Poseidon", 1972), im Hochhaus ("Flammendes Inferno", 1974) ließ er James Goldstone 1979 auf einen Vulkan los. Heraus kamen bemerkenswerte Trickaufnahmen und Naturbilder, die allerdings tricktenchnisch nicht an die aktionreichen Vulkanfilme der späten Neunzigerjahre ("Dante's Peak", "Volcano") heranreichen.

Foto: Warner

Darsteller
Oft in der Rolle des kantigen Querkopfs zu sehen: Ernest Borgnine
Ernest Borgnine
Lesermeinung
Wenig skandalträchtig: Paul Newman.
Paul Newman
Lesermeinung
William Holden
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS