Wohlfühlen beim Nachbarn: Anna Faris und Chris Evans
Wohlfühlen beim Nachbarn: Anna Faris und Chris Evans

Der perfekte Ex

KINOSTART: 29.03.2012 • Komödie • USA, Russland (2011)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
What's Your Number?
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
USA, Russland
Music
Schnitt

Bislang hat Ally Darling ihr Leben in jeder Lage genossen – vor allem auch was männliche Partner anbelangt. Dann jedoch muss sie erfahren, dass sich angeblich der Mann fürs Leben unter ihren ersten 20 Liebhabern befinden soll. Für Ally Grund genug, Mr. Right unter ihren Ex-Freunden zu suchen. Dabei steht ihr der nette Nachbar und Frauenheld Colin hilfreich zur Seite ...

Und wieder eine jener amerikanischen Beziehungskomödien, die weder lustig noch lehrreich sind. Hier kann man sich nur im Namen der Schauspieler fremd schämen. Regisseur Mark Mylod ("Ali G in da House", "The Big White - Immer Ärger mit Raymond") setzte hier auf bewährte (und ebenso langweilige) Mittel und erzählt eine dermaßen vorhersehbare Geschichte, dass der Zuschauer schon früh einzuschlafen droht.

Foto: Fox

Darsteller
Anna Faris
Lesermeinung
Schauspieler Chris Evans.
Chris Evans
Lesermeinung
Ob Dr. John Watson oder Bilbo: Martin Freeman weiß zu überzeugen.
Martin Freeman
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Bekannt durch ihre Dauerrolle als Teresa Lisbon in "The Mentalist": Robin Tunney.
Robin Tunney
Lesermeinung
Bekannt wie ein bunter Hund: Eddie Murphy.
Eddie Murphy
Lesermeinung
Prangert gesellschaftliche Missstände an: Ken Loach
Ken Loach
Lesermeinung
Autofahren ist auf Dauer doof! Hilmi Sözer und
Özlem Blume
Hilmi Sözer
Lesermeinung
Sir Roger Moore wurde mit seiner Rolle als britischer Geheimagent James Bond zum Weltstar.
Roger Moore
Lesermeinung
Katrin Sass als feste Größe in den ARD-Usedom-Krimis.
Katrin Sass
Lesermeinung
Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung