Hallo, wilder Hengst! Biana G. Tamimi und ihr
vierbeiniger Freund
Hallo, wilder Hengst! Biana G. Tamimi und ihr
vierbeiniger Freund

Der schwarze Hengst - Wie alles begann

KINOSTART: 27.05.2004 • Drama • USA (2003)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Young Black Stallion
Produktionsdatum
2003
Produktionsland
USA
Regie
Kamera

Während des Zweiten Weltkriegs gelangt das arabische Mädchen Neera allein in die Wüste. Als die Verlorene auf ein wildes Fohlen trifft, werden Mensch und Tier schnell zu Freunden. Als Neera dann doch noch gerettet wird, kennt das Mädchen fortan nur ein Ziel: Sie will den jungen schwarzen Hengst ebenfalls aus der Wüste retten...

Die Vorgeschichte zu dem erfolgreichen Disney-Studio-Streifen "Der schwarze Hengst" von 1979 wurde speziell für die IMAX-Kinos produziert. Regisseur Simon Wincer erzählt hier ähnlich wie bei seinem Hit "Free Willy" erneut eine kindgerechte Story einer Freundschaft zwischen Tier und Mensch. Dabei erreicht er zwar nicht ganz die Qualität von Carroll Ballards Original, weiß aber dennoch gut zu unterhalten und tolle Natur- und Tierbilder im IMAX-Format zu zaubern.

Foto: Buena Vista

Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Schon lange ein Weltstar: Hans Zimmer
Hans Zimmer
Lesermeinung
Schauspieler Cillian Murphy.
Cillian Murphy
Lesermeinung
Nicht nur als Darsteller erfolgreich: Jack Black
Jack Black
Lesermeinung
Schauspieler, Produzent und Regisseur: Til Schweiger.
Til Schweiger
Lesermeinung
Beherrscht die gesamte Spannbreite - von Action bis Schnulze: Josh Lucas.
Josh Lucas
Lesermeinung
Begann seine Karriere als fescher Surfer in der TV-Serie "Gegen den Wind": Ralf Bauer
Ralf Bauer
Lesermeinung
Axel Milberg als "Tatort"-Kommissar Borowski
Axel Milberg
Lesermeinung
Australischer Regie-Star: Baz Luhrmann.
Baz Luhrmann
Lesermeinung
Wurde als Tony Montana, Boss eines lukrativen Drogen-Rings, bekannt: Al Pacino.
Al Pacino
Lesermeinung
Katharina Böhm.
Katharina Böhm
Lesermeinung
Ausdrucksstarker Charakterdarsteller: Tim Seyfi
Tim Seyfi
Lesermeinung