Die neunte Kompanie

KINOSTART: 19.09.2005 • Actiondrama • Finnland/Russland/Ukraine (2005) • 139 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
9 Rota
Produktionsdatum
2005
Produktionsland
Finnland/Russland/Ukraine
Budget
9.500.000 USD
Einspielergebnis
24.000.000 USD
Laufzeit
139 Minuten
Afghanistan, 1988. Seit zehn Jahren führen die Sowjetstreitkräfte Krieg gegen die Mudschaheddin, die sich standhaft gegen die Errichtung eines sozialistischen Regimes wehren. Der russische Rückzug ist nur noch eine Frage der Zeit, doch noch immer werden idealistische junge Männer verheizt, die sich freiwillig zum Einsatz in der Fremde melden. Unter ihnen befinden sich der draufgängerische Lyutaev (Artur Smolyaninov) und der ambitionierte Maler Gioconda (Konstantin Kryukov). Der eisenharte Drill ihres Ausbilders Dygalo (Mikhail Porechenkov), eines gebrochenen Afghanistan-Veteranen, verwandelt die verträumten jungen Kerle in Kampfmaschinen. Sie haben bald nur noch eines im Sinn: fürs Vaterland zu töten. Doch kaum sind die frisch gebackenen Luftlandesoldaten an ihrem Einsatzort angelangt, da wird ihnen endgültig bewusst, dass der Krieg nicht das ist, was sie sich vorgestellt haben. Vor ihren Augen wird ein Flugzeug mit glücklichen Heimkehrern abgeschossen, von denen sie sich eben noch verabschiedet haben. Der Einsatz gegen die Mullahs erweist sich als zermürbender Kampf gegen Phantome. Es gibt keine Regeln, auf nichts ist Verlass, auch nicht auf Verbündete. Als die Männer eine Anhöhe erklimmen, um die Nachschublinien zu sichern, kommt es zum Großangriff. Nach unzähligen Attacken ist nur noch Lyutaev am Leben. Ein Kommandeur landet mit dem Hubschrauber und teilt dem vermeintlichen Helden mit, dass der Kampf vergeblich war. Der Krieg ist längst zu Ende. Die neunte Kompanie hat man beim Rückzug vergessen.

Weitere Darsteller

Neu im kino

Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS