Ich mach' dich fertig, du Monster! - Don Quijote in 
Aktion  
Ich mach' dich fertig, du Monster! - Don Quijote in 
Aktion  

Don Quichote

KINOSTART: 01.01.1970 • Literaturverfilmung • Spanien (1991)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
El Quijote
Produktionsdatum
1991
Produktionsland
Spanien
Kamera
Schnitt

Durch die Lektüre zu vieler Ritterromane um den Verstand gekommen, versteigt sich ein älterer armer Landedelmann darauf, als fahrender Ritter in die Welt zu ziehen, um Notleidende zu schützen und die Ehre seiner Dame zu mehren. Schon in der nächsten vermeintlichen Burg erwarten Don Quijote und seinen Knappen Sancho Panza aufreibende Abenteuer...

Die opulent ausgestattete, erstklassig besetzte und bildmächtige Verfilmung des spanischen Nationalepos' nach Miguel de Cervantes ist eine moderne, ambitionierte und von der Kritik vielgelobte Prestigeproduktion des spanischen öffentlichen Fernsehens. Regisseur Manuel Gutierrez Aragòn wurde 1942 in Santander geboren und machte sich mit der Trilogie "Camada Negra", "Sonambulos" und "El Corazon del Bosque" einen Namen. Sein Interesse für das Theater brachte ihn dazu, für "Der Prozess" von Kafka in einer Inzenierung von Peter Weiss Regie zu führen. Nach sechs Jahren Pause realisierte er 1994 seinen bisher besten Film "El Rey del Rio".

In diesem TV-Fünfteiler verfilmt er mit außerordentlicher literarischer Treue und historischer Genauigkeit bis in Ausstattungsdetails hinein eines der unvergänglichen Meisterwerke der Weltliteratur, das Miguel de Cervantes (1547 - 1616) Anfang des 17. Jahrhunderts geschrieben hat.Gedreht wurde an Originalschauplätzen der Hochebene von Castilla la Mancha, zwei Schenken sowie ein typisches Dorf wurden für die Produktion im ursprünglichen Maßstab nachgebaut. Beeindruckend ist in erster Linie die Leistung der Hauptdarsteller Fernando Rey ("French Connection") und Alfredo Landa, die zu den renommiertesten spanischen Schauspielern zählen. Vom Krebs gezeichnet, spielte Rey mit der tragikomischen Figur schlechthin seine physisch schwierigste und vielleicht beste Rolle. Der vielfach ausgezeichnete Schauspieler starb 1994.

Darsteller
Carmelo Gómez
Lesermeinung
Fernando Rey
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS