Ein Koala-Bär allein zu Haus

KINOSTART: 16.04.2005 • Komödie • Deutschland, Australien (2005) • 90 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Ein Koala-Bär allein zu Haus
Produktionsdatum
2005
Produktionsland
Deutschland, Australien
Laufzeit
90 Minuten
Regie

Profikoch Thomas Löwe kann man in kulinarischen Dingen nichts vormachen. Sein Leben gerät aus den Fugen, als sein unehelicher Sohn Nick, die raubeinige Betreuerin Kate und ein Koala in sein Leben poltern. Bald schon weiß Thomas, was ein Koala gerne frisst …

Trotz des erkennbar unechten Koalas in der zweiten Hälfte des Films gelang Regisseur Uwe Janson ("Jagd auf den Flammenmann", "Baal") eine charmante Geschichte über das unerwartete Vaterdasein und das Finden der Liebe. Für das gelungene Drehbuch zeichnete Beth Serlin verantwortlich, die zuvor schon die Bücher für Filme wie "Jenseits der Stille", "Das Delphinwunder" und "Hanna - wo bist du?" verfasste. Für Jan Josef Liefers und Anna Loos ist die Komödie nicht der erste gemeinsame Filmauftritt, sie standen bereits in den Produktionen "Kai Rabe gegen die Vatikankiller" (1998), "Halt mich fest!" (1999), "Die Frauenversteher - Männer unter sich" (2002) und in der "Tatort"-Episode "Tatort - Der Frauenflüsterer" (2005) miteinander vor der Kamera.

Darsteller
Schauspielerin und "Silly"-Frontfrau: Anna Loos
Anna Loos
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS