Anna (Carla Signoris) freut such zu früh, denn Gangster wollen das gefundene Geld wiederhaben
Anna (Carla Signoris) freut such zu früh, denn Gangster wollen das gefundene Geld wiederhaben

Ein Toter lässt grüßen

KINOSTART: 01.01.1970 • Schwarze Komödie • Italien, Frankreich, Spanien (1995)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Peggio di cosi si muore
Produktionsdatum
1995
Produktionsland
Italien, Frankreich, Spanien
Ein vertauschtes Gepäckstück stürzt das frischgebackene Ehepaar Anna und Carlo in eine Serie unglaublicher Turbulenzen: Von der Hochzeitsreise zurückgekehrt, findet Anna im Koffer eine halbe Milliarde Lire. Nach anfänglichem Zögern beschließt das Paar, das Geld zu behalten. Ein zufällig herunterfallender Blumentopf führt die beiden in eine zum Verkauf stehende Wohnung, in der sie das Geld gut angelegt sehen. Doch auf der Einweihungsparty erscheinen die ungebetenen Gäste Jack und Carmine, zwei Gangster, die ihr aus dem letzten Betrug "erwirtschaftetes" Geld, das sich im vertauschten Koffer befand, zurückfordern. Zwei Wochen Zeit geben die Verbrecher dem Ehepaar, die Wohnung wieder loszuwerden und das Geld aufzutreiben...

Das Regiedebüt des italienischen Schauspielers Marcello Cesena ist eine wahnwitzige Komödie mit Situationskomik, skurrilen Figuren und makabren Slapstickeinlagen. Die chaotische Farce zieht die Register diverser Genres, von der Komödie über den Film noir bis hin zum Musical. Die Hauptdarsteller entstammen der Gruppe "Les Broncoviz", die 1987 als "Teatro del' Archivolto" gegründet wurde.

Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS