Ihre Ehe mit Raymond Brock (Charles Dance) macht
Suzan (Meryl Streep) nicht glücklich

Eine demanzipierte Frau

KINOSTART: 20.09.1985 • Drama • USA (1985) • 121 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Plenty
Produktionsdatum
1985
Produktionsland
USA
Budget
10.000.000 USD
Einspielergebnis
6.148.000 USD
Laufzeit
121 Minuten
Schnitt

Suzan hat während des Zweiten Weltkriegs eine abenteuerlich-romantische Zeit in der französischen Résistance verbracht: Unter anderem hatte sie dort eine Affäre mit einem britischen Geheimdienstoffizier. Nach dieser Erfahrung wird sie mit ihrem monotonen Dasein im Nachkriegsengland nicht fertig. Um ihr Leben aufregender zu gestalten, lässt sie sich erst auf Ausschweifungen mit einer Gruppe Draufgänger ein, versucht dann, mit einem von ihnen ein Kind zu bekommen und gibt schließlich dem Werben eines Diplomaten nach, der sie schon lange verehrt. Doch auch er kann Suzan nicht geben, was sie will. So versinkt die ehemalige Freiheitskämpferin immer tiefer in der Depression ...

Für die Hauptrolle seines Dramas fand Regisseur Fred Schepisi ("Das Russland-Haus") in Meryl Streep die Idealbesetzung. Der Hollywood-Star glänzt hier in der Rolle der schönen Suzan, der das eigene Dasein letztlich sinnlos erscheint. Schipisi inszenierte nach einem Drehbuch von David Hare, der sein eigenes Bühnenstück "In Hülle und Fülle" für die Leinwand adaptierte. Die Welt des Films ist dem Dramatiker nicht fremd. Er führte selbst bei mehreren Filmen Regie und gewann für "Wetherby" 1985 den Goldenen Bären auf der Berlinale.

Foto: ZDF/Frank Connor

Darsteller
Schauspieler Charles Dance.
Charles Dance
Lesermeinung
Als Dr. House weltberühmt: Hugh Laurie
Hugh Laurie
Lesermeinung
John Gielgud
Lesermeinung
Meryl Streep ist die Königin der Oscar-Nominierungen.
Meryl Streep
Lesermeinung
Sam Neill ist in jeder Sorte Film zu Hause
Sam Neill
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Wurde als "Punisher" bekannt: Thomas Jane.
Thomas Jane
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Traci Lords schaffte den Absprung vom Pornofilm.
Traci Lords
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung