Wird er den Täter fassen? Heinz Rühmann (r.) und
Gert Fröbe
Wird er den Täter fassen? Heinz Rühmann (r.) und
Gert Fröbe

Es geschah am helllichten Tag

KINOSTART: 01.01.1970 • Kriminalfilm • Deutschland, Schweiz (1958)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
El cebo
Produktionsdatum
1958
Produktionsland
Deutschland, Schweiz
Schnitt

Im Schweizer Kanton Graubünden wird in einem an einer Straße gelegenen Waldstück ein ermordetes Mädchen gefunden. Der Fall macht die Polizei ziemlich nervös, denn zwei ähnlich gelagerte Fälle wurden bislang nicht aufgeklärt. Sofort wird der Hausierer Jacquier verdächtigt. Der hatte die Mädchenleiche gefunden und dies unverzüglich der Polizei mitgeteilt. Nur Kommissar Matthäi ist von der Unschuld des armen Mannes überzeugt. Er weiß, dass der Mörder immer noch frei herumläuft ...

Regisseur Ladislao Vadja, der später gemeinsam mit Heinz Rühmann die Filme "Ein Mann geht durch die Wand" und "Der Lügner" realisierte, gelang hier ein psychologischer Kriminalfilm mit wahren Meisterleistungen von Gert Fröbe und Heinz Rühmann. Vajda drehte das Werk, das zu den Highlights des deutschsprachigen Nachkriegskinos zählt, nach einem Originaldrehbuch des Schriftstellers und Literatur-Nobelpreisträgers Friedrich Dürrenmatt. Dieses Drehbuch verarbeitete Dürrenmatt später zu dem Roman "Das Versprechen". Darin gelingt es dem Kommissar am Ende jedoch nicht den Täter zu erwischen. 1996 inszenierte Regisseur Nico Hoffman das gleichnamige Remake mit Joachim Król, Barbara Rudnik und Axel Milberg.

Foto: Kinowelt

Darsteller
Gert Fröbe - seine Filme, seine Karriere und sein Leben im Porträt.
Gert Fröbe
Lesermeinung
Heinz Rühmann
Lesermeinung
Michel Simon
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS