Schöne der Nacht

Falafel

KINOSTART: 22.05.2008 • Drama • Libanon (2006) • 83 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Falafel
Produktionsdatum
2006
Produktionsland
Libanon
Laufzeit
83 Minuten
Schnitt

Während einer lauen Sommernacht zieht der Libanese Toufic durch die Straßen Beiruts, kehrt bei der Familie ein, trifft sich mit Freunden und nutzt seine Liebesbekanntschaften. Aber auch wenn er ein vergnügliches Leben führt, merkt er schnell, wie schwer es ist, sich im Libanon halbwegs normal zu verhalten. Denn auch 15 Jahre nach Ende des Bürgerkriegs ticken offenbar hinter vielen Straßenecken etliche Zeitbombe…

Michel Kammoun drehte nach eigener Vorlage. Er taucht in die Welt eines jungen Menschen ein, zeigt eine Großstadt, die zunächst wie jede x-beliebige wirkt. Erst im Laufe der Nacht merkt man, dass hier Vieles nicht so ist wie in anderen Städten. Schon mit "Caramel" zeigte sich, dass man auch im Libanon interessante Geschichten erzählen kann. Im Zuge dessen hat man nun wohl Libanon als neues Filmland entdeckt.

Foto: Mîtosfilm

Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Jennifer Beals wurde mit "Flashdance" auf einen Schlag berühmt
Jennifer Beals
Lesermeinung
Bekannt durch ihre Dauerrolle als Teresa Lisbon in "The Mentalist": Robin Tunney.
Robin Tunney
Lesermeinung
Bekannt wie ein bunter Hund: Eddie Murphy.
Eddie Murphy
Lesermeinung
Prangert gesellschaftliche Missstände an: Ken Loach
Ken Loach
Lesermeinung
Autofahren ist auf Dauer doof! Hilmi Sözer und
Özlem Blume
Hilmi Sözer
Lesermeinung
Sir Roger Moore wurde mit seiner Rolle als britischer Geheimagent James Bond zum Weltstar.
Roger Moore
Lesermeinung
Katrin Sass als feste Größe in den ARD-Usedom-Krimis.
Katrin Sass
Lesermeinung
Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung