Krista Stadler und Hilmar Thate tanzen, Lena
Lauzemis schaut zu

Hitlerkantate

KINOSTART: 18.05.2006 • Drama • Deutschland (2005) • 124 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Hitlerkantate
Produktionsdatum
2005
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
124 Minuten

Während des Dritten Reichs ist Ursula eine Frau wie viele andere. Ebenso wqie ein Großteil der Bevölkerung hegt sie Sympathie für den Führer, die bei ihr allerdings mehr und mehr zur Obsession wird. Für sie wird Hitler eine Mischung aus Vaterfigur, Halbgott und Möchtegern-Geliebter. Da ihr Verlobter in der Reichsmusikkammer arbeitet, nutzt sie dessen Beziehungen und wird schließlich Assistentin des bekannten Komponisten Hanns Broch. Der Ex-Kommunist soll zum 50. Geburtstag Hitlers eine Kantate komponieren. Broch geht zu diesem Zwecke in die finnische Einsamkeit. Im Landhaus kommen sich Ursula und Broch näher. Dann taucht jedoch Brochs jüdische Freundin auf...

Regisseurin Jutta Brückner schuf mit diesem schwerfälligen Werk vor dem Hintergrund der Reichsprogromnacht von 1938 eine ziemlich verquaste Soße über das Dritte Reich. Der Blick auf die weibliche Verführbarkeit hat zwar ein paar interessante Aspekte, die jedoch kaum greifbar werden, weil der Zugang zu den Charakteren völlig fehlt. So plätschert die Story vor sich hin und auch ein mal wieder gut aufspielender Hilmar Thate vermag nicht wirklich zu interessieren.

Foto: Movienet

Darsteller
Hilmar Thate
Lesermeinung
Aus Berlin: Lena Lauzemis
Lena Lauzemis
Lesermeinung
Rike Schmidt in "Beate Uhse - Das Recht auf Liebe"
Rike Schmidt
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS