Soll ich wirklich schießen? Marie Gillain als Caty
Soll ich wirklich schießen? Marie Gillain als Caty

Ihr letzter Coup

KINOSTART: 01.01.1970 • Thriller • Frankreich (2003)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Ni pour, ni contre
Produktionsdatum
2003
Produktionsland
Frankreich
Schnitt

Kamerafrau Caty fühlt sich ziemlich einsam in der Großstadt Paris und mit dem Job will es auch nicht so recht klappen. Als sie eines Tages das Angebot erhält, einen Raubüberfall zu filmen, zögert sie. Doch der charmante Dieb Jean, Kopf einer Bande von Kleinkriminellen, überzeugt sie schnell davon, wie leicht das Geldverdienen jenseits der Legalität ist. Und rasch gewinnt Caty Geschmack am süßen Leben, den teuren Bars und Hotels, den kostspieligen Ausflügen an die Côte d'Azur. Saß sie früher allein in ihrem kleinen Appartement, vertreibt sie sich nun die Zeit mit ihren neuen Freunden, die für sie zugleich Kumpel und Beschützer sind. Nur mit dem attraktiven Macho Jean will es nicht so recht klappen, denn Caty hat keinesfalls Lust darauf, nur das hübsche Gangsterliebchen zu spielen...

Ein unterkühlter, aber immer spannender Gangster-Thriller von Regisseur Cédric Klapisch ("L' auberge espagnole - Barcelona für ein Jahr"), der hier das Milieu der harten Kerle zeigt. Die Sechzigerjahre-Filme von Krimivirtuosen wie Jean-Pierre Melville und Henri Verneuil standen Pate für seinen elegant inszenierten film noir, in dem sich die Vorzüge des Genres zu einer unwiderstehlichen Melange verbinden: eine spannende Geschichte, interessante Charaktere und attraktive Schauplätze - in diesem Fall die Seine-Metropole Paris und das Luxus-Städtchen Cannes. Für die Hauptrollen wählte Klapisch das Lancôme-Model Marie Gillain und Vincent Elbaz, die inzwischen aus dem französischen Filmgeschäft nicht mehr wegzudenken sind.

Foto: ZDF/Jérôme Plon

Darsteller
Für ihre Rolle in Fatih Akins "Aus dem Nichts" erhielt Diane Kruger den Darstellerpreis der 70. Filmfestspiele von Cannes.
Diane Kruger
Lesermeinung
Belgische Schönheit: Marie Gillain
Marie Gillain
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS