Inga Lindström

KINOSTART: 01.01.1970 • Liebesdrama • Deutschland (2003)
Lesermeinung
Produktionsdatum
2003
Produktionsland
Deutschland
Schnitt
Linda Thorwaldsson hat es geschafft: Nach dem erfolgreichen Abschluss ihres Studiums bekam sie den begehrten Job im Schiffahrtsmuseum in Göteborg. Und sie steht kurz vor der Hochzeit mit Nils Wiberg, einem erfolgreichen und gesellschaftlich etablierten Anwalt. Nur eines fehlt noch zum vollkommenen Glück: die Aussöhnung mit ihrer Familie, die sie vor vier Jahren verlassen hatte. Besonders ihr Vater Lennart war darüber enttäuscht, sah er doch in Linda seine legitime Nachfolgerin an der Spitze der berühmten Thorwaldsson-Werft. Als sie zufällig ihre Schwester Gunilla in Göteborg trifft, beschließt Linda Frieden zu schließen und ihren Vater persönlich zu ihrer Hochzeit einzuladen. Mit klopfendem Herzen fährt sie auf das große Familiengut nach Angelholm. Als sich Vater und Tochter nach der langen Zeit zum ersten Mal wieder gegenüberstehen, fällt diese Begegnung jedoch anders aus, als Linda sich das erhofft hatte. Der Vater erteilt ihr eine herbe Abfuhr. Aber dann trifft sie Henrik wieder, den Mann, in den sie sich unsterblich verliebt hatte. Den Mann, der der eigentliche Grund für ihre Flucht war, weil er Gunilla heiratete. Linda konnte es nicht ertragen, ihn an der Seite ihrer Schwester zu sehen. Jetzt steht er wieder vor ihr, und Lindas Herz klopft, wie damals. Und auch ihr Schwager empfindet mehr als bloße Wiedersehensfreude, als er Linda in dem kleinen Strandhaus findet, das ihm als Refugium dient. Der eine verheiratet, die andere kurz vor einer Eheschließung - wo soll das hinführen? Linda flieht erneut und fährt zurück nach Göteborg zu Nils. In der Zwischenzeit gibt Lennart Thorwaldsson endlich nach und befolgt den Rat seiner Freundin und Hausärztin Greta, endlich kürzer zu treten. Bei einem Abendessen im Kreise seiner Familie übergibt er Gunilla die Firmenleitung. Gunilla ist perplex: Sie kann die Thorwaldsson-Werft nicht übernehmen, weil sie Henrik verlassen wird und mit dem Mann, den sie liebt, nach London geht. Henrik ist nicht wirklich überrascht, kriselte es in der Ehe doch schon lange. Für Lennart jedoch bricht eine Welt zusammen - der drohende Niedergang seines Lebenswerks ist zu viel für den alten Herrn. Auch Henrik fühlt sich immer stärker zu Linda hingezogen. Er trifft sich heimlich mit ihr - und Linda muss eine mutige Entscheidung treffen ...
News zu

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS