Sir, in England nennt man dieses Spiel Backgammon! 
Roger Moore einmal mehr als formvollendeter 
Gentleman James Bond  

James Bond 007 - Octopussy

KINOSTART: 05.06.1983 • Agententhriller • Großbritannien (1983) • 131 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Octopussy
Produktionsdatum
1983
Produktionsland
Großbritannien
Budget
27.500.000 USD
Einspielergebnis
187.500.000 USD
Laufzeit
131 Minuten
Regie
Kamera

James Bond hat gerade ein gefährliches Abenteuer auf Kuba hinter sich, als sein Kollege 009 während eines Einsatzes in Ost-Berlin getötet wird. So muss er sich des Falls annehmen und bekommt es dabei mit einem kostbaren Juwel aus dem Zarenschatz, mit einer aufregenden Schönen und mit einem besessenen Sowjetgeneral zu tun, der auf einem amerikanischen Luftstützpunkt in der Bundesrepublik eine Atombombe zünden lassen will. Buchstäblich in letzter Sekunde kann 007 die Welt vor einer atomaren Katastrophe bewahren.

"Octopussy" ist das 13. Leinwand-Abenteuer des Superagenten und Frauenhelden James Bond. Roger Moore spielt die Hauptrolle. Wieder einmal täuschen allerdings die spektakulären Stunts und Spezialeffekte über die eher dürftige Geschichte hinweg, die John Glen inszenierte.

Foto: UIP

Darsteller
Sir Roger Moore wurde mit seiner Rolle als britischer Geheimagent James Bond zum Weltstar.
Roger Moore
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS