Ach, wie schön ist St. Pauli bei Nacht - Klaus Schichan

Jimmy Orpheus

KINOSTART: 01.01.1970 • Drama • Deutschland (1966) • 52 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Jimmy Orpheus
Produktionsdatum
1966
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
52 Minuten
Regie
Der Weg eines jungen Arbeiters durch die Nacht von St. Pauli auf der Suche nach dem Leben und einer Frau.

In diesem Frühwerk von 1966 zeigt Filmemacher Roland Klick ("Deadlock", "White Star") das eindrucksvolle Porträt des Hamburger Nachtlebens. Hinter der Kamera stand Robert Van Ackeren, der später selbst ins Regie-Fach wechselte.

Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Verkörperte schon das halbe Lexikon: Anthony Hopkins.
Anthony Hopkins
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung