Hallo, schöner Pakistani! Eva Birthistle und Atta
Yaqub

Just a Kiss

KINOSTART: 11.11.2004 • Drama • Großbritannien, Italien, Deutschland, Spanien, Belgien (2004) • 104 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Ae Fond Kiss
Produktionsdatum
2004
Produktionsland
Großbritannien, Italien, Deutschland, Spanien, Belgien
Laufzeit
104 Minuten
Regie
Schnitt

Als sich im katholischen Glasgow der junge Pakistani Casim (Atta Yaqub, Foto, mit Eva Birthistle) in die blonde Musiklehrerin Roisin verliebt, hat deren Liebe einen schweren Stand: Casims Eltern haben als streng gläubige Muslime bereits Casims Heirat mit seiner Cousine in die Weg geleitet und Roisin bekommt Schwierigkeiten mit dem kirchlichen Schulträger. So setzt Casims Familie fast alles daran, der ungewünschten Beziehung ein Ende zu bereiten...

Ken Loach mischt in dieser Geschichte gekonnt romantische Momente mit dramatischen, zeigt ohne pädagogischen Zeigefinger, wohin Intoleranz und übertriebene Religiosität führen können, malt trotz ungewisser Zukunft aber dennoch ein hoffnungsvolles Bild von einer Liebe, die sich darüber hinweg setzt und auch soziale Schranken überschreitet. Das Ganze spielt wie schon "Mein Name ist Joe" und "Sweet Sixteen" wieder im schottischen Glasgow. Bemerkenswert: Hauptdarsteller Atta Yaqub ist hier in seiner ersten Rolle zu sehen.

Foto: Neue Visionen

Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS