Für Old Dolio (Evan Rachel Wood, Mitte) und ihre Eltern (Debra Winger und Richard Jenkins) ist die Welt ein Selbstbedienungsladen.
"Kajillionaire" ist der dritte Spielfilm der US-Künstlerin Miranda July.

Kajillionaire

KINOSTART: 22.10.2020 • Drama • USA (2020) • 105 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Kajillionaire
Produktionsdatum
2020
Produktionsland
USA
Einspielergebnis
829.900 USD
Laufzeit
105 Minuten

Filmkritik

Das Leben ist ein Beutezug

Was für eine Familie! In "Kajillionaire" lernt eine 26-Jährige, dass es noch andere Dinge gibt im Leben, als mit seinen Eltern andere Menschen zu bestehlen.

Warum manche Dinge so sind, wie sie sind, sollte man bei den Filmen von Miranda July nicht unbedingt hinterfragen. Weil man sich dann selbst einen großen Teil des Vergnügens nehmen würden, den die Filme der US-amerikanische Multimediakünstlerin ("Ich und Du und Alle, die wir kennen") machen. In "The Future" etwa, ihrem letzten Werk, ließ July eine Katze namens Pfötchen das Leben ihres Frauchens und ihres Herrchens kommentieren. Wer diese sprechende Katze also hinnahm als das, was sie war – eine sprechende Katze eben – wurde mit einem wunderbar berührenden Kleinod von einem Film belohnt.

Auch bei "Kajillionaire" sollte man nicht groß grübeln darüber, warum das Leben der 26-jährigen Old Dolio (Evan Rachel Wood) derart skurril ist. Ihre Eltern (Debra Winger und Richard Jenkins) haben Old Dolio zu einer Trickbetrügerin erzogen, die seit frühester Kindheit mit auf Beutezüge genommen wurde. "Sie hat fälschen gelernt, bevor sie schreiben konnte", sagt der Vater einmal über seine Tochter. "Ehrlich gesagt hat sie so schreiben gelernt." Gemeinsam haben sie geklaut und gegaunert und sich nebenbei doch ein Leben aufgebaut, das gewissen Zwängen unterworfen ist.

Als ihre Eltern die temperamentvolle Melanie (Gina Rodriguez) für einen gemeinsamen Coup verpflichten, wird Old Dolio plötzlich schmerzhaft bewusst, was ihr fehlt in ihrem Leben. Dass die Betrügereien, die Neuzugang Melanie so aufregend findet, ihr keine Befriedigung mehr geben. Old Dolio sehnt sich nach dem, was sie nie hatte: eine normale, konventionelle Familie.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH

Darsteller

Debra Winger
Lesermeinung
Emmy-Gewinner Richard Jenkins.
Richard Jenkins
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Eva Röse beim Filmfestival in Stockholm.
Eva Röse
Lesermeinung
Immer eine schwer lastende Figur: Richard Harris drehte Filme ganz unterschiedlicher Qualität
Richard Harris
Lesermeinung
Debütierte 1994 als Schauspieler und ist seitdem in vielen Filmen und Fernsehserien zu sehen: Michael Peña.
Michael Peña
Lesermeinung
Zweifacher Oscar-Gewinner: Tom Hanks.
Tom Hanks
Lesermeinung
Enzi Fuchs im Porträt - die Karriere, die Serien und die Filme der Schauspielerin.
Enzi Fuchs
Lesermeinung
Feierte 2001 mit seiner Rolle in "Donnie Darko" seinen Durchbruch: Jake Gyllenhaal.
Jake Gyllenhaal
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Ein Charakterkopf: Michael Mendl.
Michael Mendl
Lesermeinung
Alle Infos zu Ralf Schmitz im Porträt.
Ralf Schmitz
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung
Schauspielerin Anne Hathaway.
Anne Hathaway
Lesermeinung
Auch auf dem Roten Teppich ein Schneewittchen: Lily Collins
Lily Collins
Lesermeinung