Mit dieser Brille soll man kein Kopfleuchten 
bekommen... 

Kopfleuchten

KINOSTART: 15.04.1999 • Dokumentarfilm • Deutschland (1998) • 90 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Kopfleuchten
Produktionsdatum
1998
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
90 Minuten
Schnitt

Die beiden Filmemacher zeigen Menschen, deren Wahrnehmung sich durch kleine Unregelmäßigkeiten und Veränderungen im Gehirn plötzlich verändert: Ein Mann definiert eine Streichholzschachtel als Flaschenkühler, ein junger Mann verzerrt sein Gesicht, ein anderer verliert seine Sprache, aber nicht den Verstand, ein weiterer kennt den Fahrplan auswendig, der nächste erkennt seine Frau nicht mehr.

Kuriose Begebenheiten werden hier sachlich dargestellt, ohne die Würde der jeweiligen Personen zu verletzen.

Foto: Pilotfilm

Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS