Vic (Sophie Marceau) hat sich in Philippe (Pierre
Cosso) verliebt

La Boum II - Die Fete geht weiter

KINOSTART: 08.12.1982 • Komödie • Frankreich (1982) • 109 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
La Boum II
Produktionsdatum
1982
Produktionsland
Frankreich
Laufzeit
109 Minuten

Zwei Jahre nach ihrer ersten Fete ist Vic etwas reifer geworden, die Probleme mit dem anderen Geschlecht sind jedoch immer noch dieselben. Das junge Mädchen, das kurz vor dem Abitur steht, hat sich neu verliebt. Ihr Schwarm ist der 17-jährige Philippe Berthier, der jedoch schon bald einen Nebenbuhler bekommt. In die Komplikationen von Gefühlen und Beziehungen sind auch Vics Eltern François und Françoise involviert, die sich wieder versöhnt und für neuen Familienzuwachs gesorgt haben. Vic muss das Baby jedoch öfter hüten, als ihr lieb ist, was zu neuen Verwicklungen führt. Sogar Vics Urgroßmutter Poupette lässt sich vom allgemeinen Sturm der Gefühle mitreißen ...

"La Boum - Die Fete - Eltern unerwünscht", die erste Fete mit Sophie Marceau, hatte im Kino solch einen durchschlagenden Erfolg, dass Regisseur Claude Pinoteau schnell Teil 2 hinterher schickte. 1982 gab es also die Fortsetzung von Teenager-Problemen, ersten Flirts und ersten Tränen, und sogar Oma klinkt sich in den neuen Schmusekurs ein. Sophie Marceau, das natürliche Mädchen von nebenan, war Frankreichs neuer Star, sie erhielt 180000 Fanbriefe.

Foto: ZDF/ARD/Degeto

Darsteller
Claude Brasseur
Claude Brasseur
Lesermeinung
Hervorragender Charakterdarsteller aus Frankreich: Lambert Wilson
Lambert Wilson
Lesermeinung
Beauty aus Frankreich: Sophie Marceau
Sophie Marceau
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS