Hoffentlich kommt uns niemand auf die Schliche!
Bette Davis und William Powell

Liebe ohne Zwirn und Faden

KINOSTART: 01.01.1970 • Komödie • USA (1934) • 78 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Fashions
Produktionsdatum
1934
Produktionsland
USA
Budget
317.000 USD
Einspielergebnis
965.000 USD
Laufzeit
78 Minuten
Kamera
Schnitt

Der New Yorker Hochstapler Sherwood Nash gibt sich als Modedesigner aus, stiehlt in Paris Entwürfe und verkauft sie in New York als seine eigenen. Als er eines Tages seine Jugendfreundin, Mabel McGuire aus Hoboken, New Jersey, wiedertrifft, ist er zunächst erstaunt, dass sich diese als russische Großherzogin ausgibt. Der Grund: Sie ist mit dem Pariser Modezaren Duryea verlobt. Schließlich erpresst Nash Mabel, um sie für seine Show zu gewinnen, setzt damit aber die Beziehung zu seiner Komplizin, der Modezeichnerin Lynn, aufs Spiel ...

Der 1930 in die USA ausgewanderte, aus Ludwigshafen stammende Regisseur William (Wilhelm) Dieterle arbeitete hier das erste Mal mit dem Hollywood-Star Bette Davis. Nach einer Erzählung von Harry Collins und Warren Duff inszeniert, zeigt diese spritzige Komödie Bette Davis das erste und einzige Mal an der Seite von William Powell, die hier gekonnt das Betrügerpärchen geben. Regisseur Dieterle und Davis drehten noch im gleichen Jahr "Nebel über Frisco", später folgten mit "Der Satan und die Lady" sowie "Juarez" zwei weitere gemeinsame Arbeiten.

Foto: HR/Degeto

Darsteller

Bette Davis
Lesermeinung
William Powell
Lesermeinung

Neu im kino

The Kill Room
Thriller • 2023
prisma-Redaktion
Dream Scenario
Komödie • 2023
Ghostbusters: Frozen Empire
Fantasykomödie • 2024
Die Herrlichkeit des Lebens
Drama • 2024
Miller's Girl
Erotikthriller • 2024
prisma-Redaktion
Kung Fu Panda 4
Animationsfilm • 2024
prisma-Redaktion
Maria Montessori
Drama • 2024
prisma-Redaktion
Wunderland – Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Drive-Away Dolls
Krimi • 2024
prisma-Redaktion
The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion