Like Someone in Love

KINOSTART: 27.02.2014 • Drama • Frankreich, Iran, Japan (2012) • 109 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Like Someone in Love
Produktionsdatum
2012
Produktionsland
Frankreich, Iran, Japan
Laufzeit
109 Minuten

Die attraktive japanische Soziologiestudentin Akiko lebt in Tokio und bessert ihre Haushaltskasse mit einer Tätigkeit als Callgirl auf. Ihr Freund Noriaki darf davon allerdings nichts wissen, denn er ist äußert eifersüchtig. Als eines Tages der ehemalige Soziologieprofessor Herr Takashi, ein höflicher älterer Herr, Akikos Dienste in Anspruch nehmen will, schläft die übermüdete junge Frau sofort nach der Begrüßung ein. Herrn Takashi ist dies gar nicht so unrecht und am nächsten Morgen fährt er Akiko zur Uni. Unterwegs treffen die beiden auf Noriak, der Takashi für den Großvater seiner Liebsten hält. Takashi spielt das Spiel mit, doch lange lässt die Wahrheit nicht verbergen …

Nach der italienisch-französischen Koproduktion "Die Liebesfälscher" (2010) taucht der iranische Regisseur Abbas Kiarostami dieses Mal mit diesem ruhig in Szene gesetzten Drama in den Moloch Tokio ein und erzählt eine mitreißende Geschichte um Sein und Schein, Tradition und Moderne, Alter und Jugend. Von Tadashi Okuno als Takashi und Rin Takanashi als Akiko überzeugend gespielt, kommt Kiarostami mit einigen wenigen Schausplätzen (eine Bar, ein Appartement, ein Auto) aus, um sein komplexes Werk - untermalt von dem titelgebenden Song von Ella Fitzgerald - visuell beeindruckend und intelligent verknüpft in Szene zu setzen.

Foto: Peripher

BELIEBTE STARS

Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Götz George in seiner Erfolgsrolle als TV-Kommissar Schimanski.
Götz George
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
"Kung-Fu-Macher" mit Weltkarriere: Jacki Chan
Jackie Chan
Lesermeinung
Erol Sander wurde in Istanbul geboren und lebte zeitweise in Frankreich.
Erol Sander
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Das könnte eine Spur sein! Robert Atzorn (r.) mit Tilo Prückner
Tilo Prückner
Lesermeinung
In Film und Fernsehen erfolgreich: Gabriel Byrne
Gabriel Byrne
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung
Schauspieler und "Tatort"-Star Axel Prahl.
Axel Prahl
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung
Wurde als "Dreizehn" in "Dr. House" bekannt: Olivia Wilde.
Olivia Wilde
Lesermeinung
Als Dr. House weltberühmt: Hugh Laurie
Hugh Laurie
Lesermeinung