Erleben Angst und Schrecken: Jamie Lee Curtis und 
David Copperfield  
Erleben Angst und Schrecken: Jamie Lee Curtis und 
David Copperfield  

Monster im Nachtexpress

KINOSTART: 01.01.1970 • Horrorfilm • Kanada (1979)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Terror Train
Produktionsdatum
1979
Produktionsland
Kanada
Kamera
Der schüchterne Kenny wird auf einer Silvesterfeier von seinen Freunden ganz schön gelinkt: Als er sich schon die Finger nach einer Nacht mit der attraktiven Alana leckt, spielen seine Freunde ihm einen üblen Streich: Er folgt den lustvollen Worten seiner Angebeteten, steigt ins Bett - und landet unsanft auf einer zerstückelten Leiche. Ein unvergeßliches Erlebnis für den Burschen! Drei Jahre später chartert die gleiche Truppe, die ihm den Schrecken eingejagt hat, einen Zug für einen Kostümball. Was keiner weiß: auch Kenny ist mit dabei - hinter der Maske des Groucho Marx. Die Party beginnt, eine Menge Alkohol fließt, die Stimmung steigt und niemand bemerkt, dass die Anzahl der Partygäste schrumpft. Erst als der Höhepunkt des Festes, der Auftritt eines Magiers und dessen Assistentin, stattfindet, werden zwei Leichen gefunden. Ein Horrortrip beginnt...

Ein Leckerbissen für alle Slasher-Film-Liebhaber, Magie- und Horror-Fans, von Action-Regisseur Roger Spottiswoode, der auch den neuen Bond-Streifen "Der Morgen stirbt nie" abdrehte, atmosphärisch dicht und mit rasanten Kamerafahrten inszeniert. Jamie Lee Curtis, die schon in Horrorstreifen wie "Halloween" und "The Fog - Nebel des Grauens" ihr Schauspieltalent unter Beweis stellen konnte, überzeugt auch hier als attraktive Mitwisserin. Claudia-Schiffers Ex-Spielzeug David Copperfield ist hier in seinen jungen Jahren als Magier zu bewundern. In einer Szene verwandelt er sich sogar in eine große attraktive Blondine. Na, wenn das kein göttliches Zeichen ist!

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS