Wetten, dass ich irgend etwas treffe? Cary Elwes als 
strumpfhosentragender Volksheld

Robin Hood - Helden in Strumpfhosen

KINOSTART: 28.07.1993 • Komödie • USA, Frankreich (1993) • 104 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Robin Hood - Men in Tights
Produktionsdatum
1993
Produktionsland
USA, Frankreich
Budget
20.000.000 USD
Einspielergebnis
35.739.755 USD
Laufzeit
104 Minuten
Regie

Die bekannte Geschichte des Helden aus dem Sherwood Forest, und doch ist alles ganz anders: Carey Elwes spielt den strohdummen Draufgänger aus dem Sherwood Forest, der mit Hilfe eines Fürsten aus dem Morgenland (Soul-Legende Isaac Hayes) alle Gefahren übersteht. Natürlich will Robin auch das Herz der schönen Maid Marian erobern, die unbedingt ihren Keuschheitsgürtel loswerden will. Doch auch der Sheriff von Nottingham ist hinter der Lady her ...

Eine weitestgehend gelungene Slapstick-Parodie auf gängige Robin-Hood-Filme von und mit Mel Brooks. Der hatte es hauptsächlich auf den Kinohit "Robin Hood - König der Diebe" mit Kevin Costner abgesehen und ließ an dem selbstlosen britischen Volkshelden kein gutes Haar mehr. An der Story hat sich somit kaum etwas geändert, dennoch wird von der ersten Minute an klar, dass hier nichts mehr so ist, wie es sein sollte. Albernheiten bestimmen das Geschehen. Wer auf derlei Dumm-Gags steht, kommt hier auf seine Kosten. Denn der Humor von Mel Brooks ist nicht jedermanns Sache. Die einen liegen vor Lachen auf dem Boden, andere fragen sich, was der Blödsinn eigentlich soll.

Foto: Columbia

Darsteller

Cary Elwes
Lesermeinung
Starb kurz vor seinem 66. Geburtstag: Isaac Hayes
Isaac Hayes
Lesermeinung
Mel Brooks transportiert Ernstes über Komik
Mel Brooks
Lesermeinung
Ein vielfach ausgezeichneter Schauspieler: Patrick Stewart
Patrick Stewart
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Schauspieler Ewan McGregor.
Ewan McGregor
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong'o.
Lupita Nyong'o
Lesermeinung
Bekannt durch "Avatar" und "Terminator": Sam Worthington.
Sam Worthington
Lesermeinung
Ob Dr. John Watson oder Bilbo: Martin Freeman weiß zu überzeugen.
Martin Freeman
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Ein wahrer Filmveteran: James Hong.
James Hong
Lesermeinung