Ich werde das Kloster verlassen! Tashi (Shawn Ku, Foto r.) denkt nur noch über den Zeitpunkt nach

Samsara

KINOSTART: 29.08.2002 • Drama • Deutschland (2001) • 138 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Samsara
Produktionsdatum
2001
Produktionsland
Deutschland
Budget
3.000.000 USD
Laufzeit
138 Minuten
Regie
Music
Irgendwo am Fusse des Himalaya in Nordindien: Aus einer dreijährigen Meditation erweckt wird Tashi von seinen Glaubensbrüdern aus der Einsiedelei zurück ins Kloster gebracht. Sobald er wieder zu Kräften gekommen ist, beginnt Tashi - ungeachtet des Gelübdes, sein Leben ausschließlich der spirituellen Entwicklung zu widmen - sexuelle Erfahrungen zu sammeln. Diese Gefühle überschneiden sich mit einer Reise in ein nahegelegenes Dorf, wo er bei der Zelebrierung des Erntedankfestes die wunderschöne Pema kennen lernt und sich in sie verliebt. Tashi verlässt das Kloster, um sie zu heiraten. Doch das ungewohnte, alltägliche Leben hält Anforderungen und Versuchungen für ihn bereit, die ihn an seinem eingeschlagenen Weg zweifeln lassen und ihn schließlich vor die Entscheidung stellen, zurück ins Kloster zu gehen oder das Leben in Samsara, der Welt, anzunehmen...

Eine ungewöhnliche Liebesgeschichte, von Pat Nalin ("Ayurveda") mit zum größten Teil unbekannten Darstellern in Szene gesetzt. Die Dreharbeiten in der bis zu 5000 Meter hoch gelegenen Region gestalteten sich äußerst schwierig: das Camp wurde komplett überflutet und die Crew musste für eine Woche evakuiert werden. Ein Generator-LKW stürzte in eine Schlucht, der Filmhund "Kala" verschwand und es war unmöglich ein "Double" aufzutreiben. Gerüchte eines bevorstehenden Krieges zwischen Indien und Pakistan kamen auf, als ein deutscher Tourist erschossen wurde. Zu guter Letzt wurden viele Mitarbeiter des Filmstabes von der "Höhenkrankheit" befallen und der Winter, der ein Fortführen der Dreharbeiten unmöglich gemacht hätte, rückte immer näher. Die Arbeiten wurden natürlich abgeschlossen, heraus kam ein Drama mit wunderschönen Bildern der unberührten Landschaft von Ladakh, das allerdings auch einige Längen aufweist.

Weitere Darsteller

Neu im kino

Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS