Schönes Wochenende

KINOSTART: 01.01.1970 • Roadmovie • Schweiz (2005)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2005
Produktionsland
Schweiz

Die 39-jährige Hausfrau Therese ist von ihrer Ehe und dem täglichen Einerlei frustriert. Als sie mit dem Auto unterwegs ist, fährt sie gedankenverloren eine ältere Dame an, die zum Glück unverletzt bleibt. Liselott Wildi, eine ehemalige Grundschullehrerin, stellt sich als Schauspielerin vor. Therese nimmt sie im Auto mit, um sie zum Zug zu bringen. Unterwegs lässt sie sich von Liselott zu einem spontanen Ausflug ins Berner Oberland überreden. Die so gegensätzlichen Frauen erleben ein Wochenende voller Abenteuer, Einsichten und Überraschungen ...

Die Schweizer Regisseurin Petra Volpe drehte diese Geschichte einer Alltagsflucht mit der gut aufgelegten Judith Hofmann ("Kursverlust", "Rosie"), die in der Rolle der Ehefrau und Mutter überzeugt, die endlich aus ihrem fremdbestimmten Alltag ausbricht. Ihren Gegenpart gibt die aus Zürich stammende Heidi Diggelmann, die nur einige wenige TV-Rollen spielte und eher als Theaterdarstellerin und Kabarettistin bekannt ist. Gut gespielt und routiniert in Szene gesetzt, leidet "Schönes Wochenende" aber unter der schlechten hochdeutschen Synchronisation, hier wäre das Original besser untertitelt worden.

Foto: ZDF/SWR/SRF/Klaus Rozsa

News zu

Neu im kino

The Kill Room
Thriller • 2023
prisma-Redaktion
Dream Scenario
Komödie • 2023
Ghostbusters: Frozen Empire
Fantasykomödie • 2024
Die Herrlichkeit des Lebens
Drama • 2024
Miller's Girl
Erotikthriller • 2024
prisma-Redaktion
Kung Fu Panda 4
Animationsfilm • 2024
prisma-Redaktion
Maria Montessori
Drama • 2024
prisma-Redaktion
Wunderland – Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Drive-Away Dolls
Krimi • 2024
prisma-Redaktion
The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion