Mosney - vom beliebten Ferienort zum Asylanten-Camp
Mosney - vom beliebten Ferienort zum Asylanten-Camp

Seaview

KINOSTART: 29.01.2009 • Dokumentarfilm • Irland (2007)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Seaview
Produktionsdatum
2007
Produktionsland
Irland
Kamera
Schnitt

1948 wurde in Mosney im irischen County Meath, etwa eine Autostunde nördlich von Dublin gelegen, ein Ferienlager eröffnet, in dem irische Familien ihrem Alltag entfliehen und sich erholen konnten. In seinen besten Zeiten bevölkerten bis zu 2800 Urlauber und nahezu 4000 tägliche Besucher das Ferienlager, das schließlich 2000 aufgelöst wurde. Heute fallen Besuchern nur noch eine merkwürdige Ansammlung grauer Zementhäuser auf. Die Türen sind bunt gestrichen und am nahen Meer verrosten alte Jahrmarktsattraktionen. Mosney dient als Aufnahmelager für Asylbewerber aus der ganzen Welt. Hier warten sie oft jahrelang auf den Bescheid über ihren Asylantrag. Wie reagieren diese vertriebenen, traumatisierten Menschen auf die neue, fremde Umgebung?

Das Filmemacher-Duo Nicky Gogan und Paul Rowley haben drei Jahre lang in Mosney gelebt und das Vertrauen der Bewohner gewonnen, die ihnen ihre Lebensgeschichten erzählt haben. Menschen aus dem Kongo, aus Kurdistan, Somalia oder Sri Lanka berichten, wie sie gezwungen wurden, alles aufzugeben, wie sie ihre Heimat verlassen mussten, um in ein Land zu reisen, in dem sie niemanden kennen. Und der Zuschauer erfährt mehr über ihr traumatisches Warten – über die Angst, die sich in diesem bizarren Niemandsland entwickelt.

Foto: Freunde d. dt. Kinemathek

Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS